Weibliche A-Jugend des TV Oyten behauptet sich gegen Grambke Ungeschlagen ins Topduell

Oyten. Die A-Jugend-Handballerinnen des TV Oyten haben es sich nach vier Spielen ganz oben in der Tabelle der Verbandsliga gemütlich gemacht. Nach dem 31:19 (19:11)-Erfolg im aktuellen Spiel gegen den SVGO Bremen geht die Mannschaft der Trainerinnen Jana Kokot und Merle Blumenthal am kommenden Wochenende mit einer weißen Weste in das Spitzenduell gegen die ebenfalls noch ungeschlagene HSG Osnabrück.
14.02.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jürgen Prütt

Oyten. Die A-Jugend-Handballerinnen des TV Oyten haben es sich nach vier Spielen ganz oben in der Tabelle der Verbandsliga gemütlich gemacht. Nach dem 31:19 (19:11)-Erfolg im aktuellen Spiel gegen den SVGO Bremen geht die Mannschaft der Trainerinnen Jana Kokot und Merle Blumenthal am kommenden Wochenende mit einer weißen Weste in das Spitzenduell gegen die ebenfalls noch ungeschlagene HSG Osnabrück. Die beiden Spitzenteams dürften die ersten beiden Plätze unter sich ausmachen.Wie Merle Blumenthal erklärte, habe ihre Mannschaft gegen die Gäste aus der Hansestadt mit einer starken Hanna Bleche im Tor gut in die Begegnung gefunden.

Nach der deutlichen Halbzeitführung habe das junge Team die Konzentration in Durchgang zwei jedoch nicht immer hochhalten können. Der Unterbau des Frauen-Drittligisten war schnell auf 5:1 davongezogen (7.) und hatte den Vorsprung bis zum Seitenwechsel auf acht Tore ausgebaut. Am treffsichersten präsentierten sich beim TVO Jasmin Johannesmann (7/4 Tore) und Stina Winkelmann (6/2).

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+