Fußball-Oberliga Uphusen holt Aladji Barrie

In der Offensive des TB Uphusen stockt es gewaltig. Damit mehr Tore geschossen werden, hat der TBU Aladji Barrie verpflichtet.
31.08.2017, 14:50
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Uphusen holt Aladji Barrie
Von Florian Cordes

Uphusen. Kurz vor Toresschluss ist der TB Uphusen noch einmal in Sachen Kaderplanung aktiv geworden. Ab sofort steht Aladji Barrie im Aufgebot des Fußball-Oberligisten. Die Verpflichtung des Offensivspielers gab am Donnerstag Uphusens Sportlicher Leiter Florian Warmer bekannt.

Die Aufgabe, die Barrie am Arenkamp erfüllen soll, formuliert Warmer deutlich: Der neue Mann soll die Offensive des TBU beleben. „Es ist ja nicht zu übersehen, dass bei uns in der Offensive etwas passieren muss“, sagte Warmer im Gespräch mit unserer Zeitung. Nach drei absolvierten Spielen in der Oberliga hat das Team von TBU-Coach Benedetto Muzzicato ein Torverhältnis von 1:8 – der eine Treffer auf der Plusseite resultierte aus einem Eigentor des Heeslinger SC. Der neue Mann sei vom Spielertyp mit Max Wilschrey zu vergleichen. Wilschrey hatte mit seinen Toren großen Anteil daran, dass der TBU die Klasse hielt. Aus beruflichen Gründen verließ Wilschrey Uphusen jedoch.

Aladji Barrie habe man schon länger auf dem Zettel. „Darüber hinaus wollte unser Co-Trainer Fabrizio Muzzicato Aladji einst zum Bremer SV holen. Damals hatte er sich aber zu einem Wechsel zum VfR Neumünster entschieden“, sagte Warmer. Der gebürtige Niederländer Barrie schoss für den schleswig-holsteinischen Oberligisten Neumünster in der Vorsaison in 20 Partien fünf Tore.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+