Niedersachsenligist verpasst im abschließenden Heimspiel höheren Sieg gegen den Tabellenletzten Verden 04 spielt noch um Platz drei

Verden 04 spielt noch um Platz drei
11.06.2012, 13:27
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Ehrhard Müller

Verden. Die Fußball-A-Junioren des FC Verden 04 haben ihr letztes Heimspiel der Niedersachsenliga-Saison 2011/12 mit 2:0 (1:0) gegen den Heidmühler FC gewonnen, doch überzeugen konnte die seit dem 13. Mai erstmals wieder siegreiche Mannschaft ihren Trainer nicht.

Peter Powels störte sich vor allem an der Verwertung der zahlreichen Torchancen, seiner Meinung nach verpasste Verden 04 gegen den abgeschlagenen Tabellenletzten einen „deutlich höheren Erfolg“. Tugay Dogru hatte den Favoriten in der 21. Minute mit einem Zehn-Meter-Flachschuss in Führung gebracht, und für das vorentscheidende 2:0 (49.) musste ein Foulelfmeter herhalten. Stürmer Ruben Scheele verwandelte ihn, nachdem Ahmed Leilo von den Beinen geholt worden war. Aus dem Spiel heraus ließ Scheele jedoch zwei erstklassige Tormöglichkeiten ungenutzt verstreichen (20./29.), und auch Jannis Niestedt (26.), Dino Meholi (64.) und der in der 67. Minute eingewechselte Adnan Abdulkadir (77./85.) vergaben ihre Torchancen zum Teil leichtfertig. Mit einem Kopfball traf Niestedt immerhin den Pfosten des Heidmühler Tores.

So lief der FC Verden 04 sogar Gefahr, in der Schlussphase das Anschlusstor des Absteigers (auch der VSK Osterholz-Scharmbeck ist am letzten Spieltag nicht mehr zu retten, und dem SV Ramlingen Ehlershausen hilft am kommenden Sonnabend nur noch ein kleines Wunder) zu kassieren. Torwart Stefan Wöhlke musste wiederholt beherzt eingreifen, um das 2:1 zu verhindern. Über die Verdener Konzentrationsmängel in der Schlussphase sah Powels freilich großzügig hinweg. „Ich hatte nicht das Gefühl, dass noch etwas schief gehen könnte. Wenn Heidmühle aufkam, haben wir die Zügel stets wieder angezogen.“ Jedoch hatte sich die Verdener Mannschaft mit dem Niedersachsenliga-Schlusslicht lange schwer getan. Powels sah gleich mehrere Mängel. Beispielsweise ein „unkonzentriertes Passspiel sowie schlechte Bewegungen zu Ball und Gegner“.

Peter Powels’ Mannschaft wird die Saison 2011/12 mit einem Auswärtsspiel gegen den Tabellensechsten SV Rasensport Osnabrück abschließen. Mit einem Sieg und für sie günstige Ausgänge der Begegnungen Heesseler SV gegen VfV 06 Hildesheim und MTV Treubund Lüneburg gegen FT Braunschweig kann sich der FC Verden 04 noch vom fünften den dritten Tabellenplatz verbessern. Frohlockt Verdens Trainer: „Das wäre eine Platzierung, die uns vor der Saison niemand zugetraut hätte.“

Verden 04 spielt noch um Platz drei

Niedersachsenligist verpasst im abschließenden Heimspiel höheren Sieg gegen den Tabellenletzten

A-Junioren-Niedersachsenliga

FC Verden 04 – Heidmühler FC 2:0 (1:0)

FC Verden 04: Stefan Wöhlke; Alexander Arnhold, Adrian Hector, Niklas Günter, Finn Austermann (85. Denis Nurkovic), Pascal Kubiak (58. Dino Meholi), Tugay Dogru (67. Adnan Abdulkadir), Ruben Scheele, Ahmed Leilo (58. Tino Heimbruch), Niklas Sternberg, Jannis Niestedt

Tore: 1:0 Tugay Dogru (21.), 2:0 Ruben Scheele (49./Foulelfmeter)(emü)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+