Jugendfußballer feiern bei international besetztem Turnier in der Provinz Barcelona vier Siege / Allein in der Vorrunde 14 Tore geschossen Verdens U15-Kreisauswahl erst im Endspiel gestoppt

Verden·Achim (emü). Trainer Peter Stelljes und die U15-Auswahl des Fußball-Kreisverbandes Verden haben es hervorragend verstanden, das Angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden. Sie verbrachten zehn angenehme Tage im Urlaubsparadies Malgrat de Mar, eine katalanische Stadt in der Provinz Barcelona, und standen auch auf dem Fußballplatz auf der Sonnenseite.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von emü

Verden·Achim (emü). Trainer Peter Stelljes und die U15-Auswahl des Fußball-Kreisverbandes Verden haben es hervorragend verstanden, das Angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden. Sie verbrachten zehn angenehme Tage im Urlaubsparadies Malgrat de Mar, eine katalanische Stadt in der Provinz Barcelona, und standen auch auf dem Fußballplatz auf der Sonnenseite.

Bei der 25. Auflage des internationalen Jugendturniers Trofeo Malgratense wurden die Stelljes-Schützlinge erst im Endspiel von der rumänischen Mannschaft SE Ceahlaul Piatra gestoppt. Verden hatte bereits nach 15 Sekunden ein Gegentor und nach dem Abpfiff vier (!) verletzte Spieler zu beklagen. An dem Turnier im Nordosten Spaniens beteiligten sich 78 Teams (davon 25 in der U15) aus sieben Nationen, die während der Eröffnungsfeier mit ihren Nationalhymnen begrüßt und im Anschluss an die Siegerehrung mit einem Feuerwerk verabschiedet wurden. Zwischendurch schnupperten die Stelljes-Youngster auch am großen Fußball. Sie besichtigten das Camp Nou, die Heimspielstätte des früheren Champions-League-Siegers FC Barcelona. Die Kreisauswahl Verden zog mit sieben Punkten aus vier Vorrundenspielen und einem Torverhältnis von 14:5 ins Viertelfinale ein, in dem sie den Mörfeldener Stadtteilklub SV Walldorf mit 3:1 bezwingen konnten. Im Halbfinale schaltete die Stelljes-Elf die Rumänen des CS

Proluceafarul (2:1) aus, gegen die sie in der Vorrunde ihre einzige Niederlage kassiert hatten.

Kreisauswahl Verden: Egzon Precani (TSV Achim), Michael Wülbers-Mindermann, Johannis Diezel (beide TSV Bassen), Björn Heitkamp, Phillip Rosenbrock, Benjamin Schulz , Luis Gerke (alle TSV Dörverden), Felix Meyer (TSV Etelsen), Moritz Ackermann (SV Hönisch), Jan-Ole Ernst (FC Langwedel), Malte Börzow, Marvin Hüsing (beide TV Oyten), Jannik Vöge, Torben Schumacher (beide MTV Riede), Kevin Fefer (FC Verden 04)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+