Herren 40 gehen künftig in der Tennis-Landesliga auf Punktejagd / Spitzenduo ungeschlagen Verfolgerduell findet nicht statt - TCB steigt auf

Blumenthal. Der Klassenerhalt war das Saisonziel, der Aufstieg ist es geworden: Für die Tennis-Herren 40 des TC Blumenthal ging die Saison in der Verbandsliga mit dem zweiten Rang unerwartet positiv zu Ende und hat den überraschenden und eigentlich auch gar nicht gewollten Sprung in die Landesliga zur Folge.
15.09.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jens Pillnick

Blumenthal. Der Klassenerhalt war das Saisonziel, der Aufstieg ist es geworden: Für die Tennis-Herren 40 des TC Blumenthal ging die Saison in der Verbandsliga mit dem zweiten Rang unerwartet positiv zu Ende und hat den überraschenden und eigentlich auch gar nicht gewollten Sprung in die Landesliga zur Folge.

Zum Aufstieg wäre es möglicherweise auch gar nicht gekommen, wenn das Verfolgerduell am letzten Spieltag gegen den TC Twistringen stattgefunden hätte. Doch nach zwei Verlegungen verzichteten die Niedersachsen laut Markus Bialek, der beim TC Blumenthal an Nummer zwei spielt, plötzlich ganz auf einen Vergleich. Damit gaben sie die Punkte und den zweiten Platz her - und die Nordbremer standen mit 8:4 Punkten neben Meister HC Horn (11:1) als Aufsteiger fest. Da der Aufstieg sportlich höhere Anforderungen stellt, schauen sich die Blumenthaler bereits nach Verstärkungen um.

Besondere Stärken in der abgelaufenen Saison wies der TCB an den beiden Spitzenpositionen auf, denn Thomas Lorzinski und Markus Bialek blieben im Einzel ohne Niederlage und spielten auch im Doppel deutlich positiv. Der TCB erzielte folgende Ergebnisse: - TV Bruchhausen-Vilsen 4:8, - TC Schwarz-Weiß Bremen 8:4, - TV Stuhr 7:5, - HC Horn 4:8, - TV Syke 9:3, - TC Twistringen 12:0 (kampflos). Der TC Blumenthal spielte mit (von links) Uwe Knappe, Dieter Günther, Thomas Lorzinski, Markus Bialek, Wolfgang Günther und Volker König. Es fehlt Thomas Wentzien.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+