FIFA

Videobeweis bei Testspielen

Zürich. Der Videobeweis als Schiedsrichter-Hilfe soll nach dem Willen des Fußball-Weltverbands FIFA nicht sofort im Ligabetrieb ausprobiert werden. „Es wäre weise, wenn wir zunächst bei Freundschaftsspielen testen“, sagte FIFA-Präsident Gianni Infantino.
19.03.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von DPA

Der Videobeweis als Schiedsrichter-Hilfe soll nach dem Willen des Fußball-Weltverbands FIFA nicht sofort im Ligabetrieb ausprobiert werden. „Es wäre weise, wenn wir zunächst bei Freundschaftsspielen testen“, sagte FIFA-Präsident Gianni Infantino. Vor zwei Wochen hatten die Fußball-Regelhüter nach langem Widerstand den Weg für Tests des Videobeweises zur übernächsten Saison frei gemacht.

DPA

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+