Badminton-Nachwuchs bei Ranglistenturnier in Twistringen Viele packende Vereinsduelle

Twistringen. Nicht nur einige Akteure, auch etliche Bälle haben ordentlich Federn lassen müssen. Zum dritten Mal wurde die Badminton-Kreisrangliste ausgetragen, die Veranstalter hatten die insgesamt 45 Aktiven im Alter von sieben bis 18 Jahren in die Halle nach Twistringen geladen.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Viele packende Vereinsduelle
Von Malte Bürger

Twistringen. Nicht nur einige Akteure, auch etliche Bälle haben ordentlich Federn lassen müssen. Zum dritten Mal wurde die Badminton-Kreisrangliste ausgetragen, die Veranstalter hatten die insgesamt 45 Aktiven im Alter von sieben bis 18 Jahren in die Halle nach Twistringen geladen.

Während sich Simon Kolkmann vom TV Bruchhausen-Vilsen in der Altersklasse U19 behauptete, setzte sich Lars Töbelmann vom TSV Weyhe-Lahausen bei den U17ern an die Spitze. Im Finale musste er allerdings hart arbeiten, denn Vereinskamerad Torben Hellmuth lieferte beim 21:16, 20:22, 21:13 lange Zeit große Gegenwehr. Bei den Mädchen der gleichen Altersstufe triumphierte mit Julia Leckermeyer ebenfalls ein Ass des TSV Weyhe-Lahausen. Im Finale ließ sie Lina Wulferding aus Bruchhausen-Vilsen beim 21:6, 21:6 keine Chance. Leckermeyers Teamkollege Timo Stremmel dominierte bei den Jungen bis 15 Jahren. Er verwies seine Kontrahenten ohne Satzverlust auf die weiteren Plätze. Madita Hartje (FI Nordwohlde) siegte bei den gleichaltrigen Mädchen, indem sie im Finale Femke Töbelmann (TSV Weyhe-Lahausen) letztlich sicher mit 21:18, 21:15 bezwang.

Bei den U13-Jungen jubelte Lennart Hartje (FI Nordwohlde), nachdem er das Endspiel gegen seinen Vereinskollegen Cederic Lüdeke mit 21:3, 21:6 für sich entschieden hatte. Janina Lüdeke - ebenfalls FI Nordwohlde - war bei den U13-Mädchen das Maß der Dinge und setzte sich ohne Satzverlust durch. Samira Schuster (FI Nordwohlde) und Rebecca Schmidt (TV Bruchhausen-Vilsen) kamen auf die weiteren Podiumsplätze.

Bei den jüngsten Teilnehmern bis elf Jahre siegte Lukas Barisic (MTV Riede) vor seinen Vereinskollegen Niclas Fremy und Adrean Petersen (MTV Riede). Der Mädchentitel ging an Maira Bilek (FI Nordwohlde).

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+