Morgen Frauenturnier in Wüsting

Vier Drittligisten kämpfen um Pokal

Hude-Wüsting. Vier Fußball-Regionalligisten kämpfen beim morgigen Frauen-Hallenturnier der SF Wüsting-Altmoorhausen um den Siegerpokal. In der Halle An der Schule treten ab 14 Uhr neben den Gastgeberinnen auch der TV Jahn Delmenhorst, der VfL Oythe und der SV Werder Bremen II aus der dritthöchsten Spielkasse an. In Gedenken an den 2003 gestorbenen Mitbegründer der Wüstinger Frauenfußball-Abteilung trägt die Veranstaltung den Titel Holger-Grabanowski-Gedächtnisturnier.
01.02.2013, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Vier Drittligisten kämpfen um Pokal
Von Christoph Bähr

Hude-Wüsting. Vier Fußball-Regionalligisten kämpfen beim morgigen Frauen-Hallenturnier der SF Wüsting-Altmoorhausen um den Siegerpokal. In der Halle An der Schule treten ab 14 Uhr neben den Gastgeberinnen auch der TV Jahn Delmenhorst, der VfL Oythe und der SV Werder Bremen II aus der dritthöchsten Spielkasse an. In Gedenken an den 2003 gestorbenen Mitbegründer der Wüstinger Frauenfußball-Abteilung trägt die Veranstaltung den Titel Holger-Grabanowski-Gedächtnisturnier.

Neben den vier Regionalligisten sind der Oberligist TuS Büppel, der Verbandsligist BTS Neustadt und der Landesligist SV Friedrichsfehn dabei. Der Oberligist ATSV Scharmbeckstotel sagte seine Teilnahme ab, weshalb die sieben Mannschaften den Sieger nun im Modus "Jeder-gegen-jeden" ermitteln. Letztmals wurde das Wüstinger Turnier vor drei Jahren ausgetragen. Damals sicherte sich Oythe den Titel. Als Favorit gilt dieses Mal der Regionalliga-Dritte Werder II, der kürzlich das Hallenturnier des TV Jahn gewann.

Die Gastgeberinnen hegen keine großen Titelambitionen. "Wir wollen gut durch das Turnier kommen, ohne Verletzungen", sagte Wüstings Trainer Ralf Eilenberger, dessen Mannschaft schon wieder voll im Training ist. Personelle Veränderungen gibt es bei den Wüstingerinnen in der Winterpause nicht, aber die Verletztenliste hat sich deutlich verkürzt. Eilenberger hofft daher, dass er beim Rückrundenauftakt am 17. Februar gegen den Bramfelder SV (15 Uhr) nach langer Zeit mal wieder personell aus dem Vollen schöpfen kann.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+