Etelsens Ü32-Fußballer bei Niedersachsenmeisterschaft dabei Völlig überrascht

Etelsen (fk). Riesenerfolg für die Altherrenfußballer des TSV Etelsen: Das Team setzte sich auf eigenem Platz in der dritten Qualifikationsrunde zur Ü32-Niedersachsenmeisterschaft glatt mit 4:1 (2:0) gegen die Spvgg SW Osterfeine durch. Dadurch gelang der letzte Schritt auf dem Weg zum Endturnier.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Florian Kastens

Riesenerfolg für die Altherrenfußballer des TSV Etelsen: Das Team setzte sich auf eigenem Platz in der dritten Qualifikationsrunde zur Ü32-Niedersachsenmeisterschaft glatt mit 4:1 (2:0) gegen die Spvgg SW Osterfeine durch. Dadurch gelang der letzte Schritt auf dem Weg zum Endturnier.

Der Kreismeister wird den Fußballkreis Verden somit am 2. Mai im August-Wenzel-Stadion in Barsinghausen repräsentieren. „Eine tolle Geschichte. Wir hätten nicht gedacht, dass wir uns direkt beim ersten Versuch qualifizieren würden“, freute sich Etelsens Spielertrainer Timo Poetukat, der aufgrund einer Knieverletzung zum Zuschauen verurteilt war. „In Barsinghausen wartet eine interessante, aber auch anstrengende Veranstaltung. Immerhin findet alles an einem Tag statt.“

Beim finalen Schritt sollten sich die Gäste zu keinem Zeitpunkt als echter Stolperstein entwickeln. Nach toller Vorarbeit von Mittelfeldspieler Seyhmus Tavan stellte Torjäger Stefan Danylyszyn die Weichen früh auf Sieg (8.). Noch vor dem Seitenwechsel sorgte Marc Fromme mit einem Distanzschuss für großen Jubel unter den rund 60 Zuschauern (30.). In der 52. Minute traf Jörg Nienstädt, eine von drei Leihgaben aus der Ü40-Mannschaft, mit seinem ersten Ballkontakt, ehe Andre Koopmann mit einem Solo auf 4:0 erhöhte (60.). „Der Sieg geht auch in der Höhe vollkommen in Ordnung“, konstatierte Koopmann.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+