HSG Phoenix Voller Fokus auf die Liga

Nach der Pokalniederlage gegen Osnabrück geht es für die HSG Phoenix wieder um Punkte in der Landesliga. Auf den Gegner, den TuS Komet Arsten, sind sie in dieser Saison bereits getroffen.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jürgen Prütt

Landesliga Bremen Frauen: Nach der Pokalpleite gegen die HSG Osnabrück (17:43) geht es für die HSG Phoenix an diesem Wochenende wieder um Landesliga-Punkte. Mit dem TuS Komet Arsten kommt der Vizemeister des Vorjahres nach Twistringen. Mit den Südbremerinnen hat sich die Spielgemeinschaft in dieser Saison bereits einmal gemessen – und zwar im Pokal. Beim 17:18 nach zweimal 15 Minuten kassierte die HSG ihre einzige Niederlage beim Heimturnier. Beim Wiedersehen erwartet Christoph Schweitzer erneut ein enges Match. Er sehe beide Teams auf Augenhöhe, gibt der Trainer der Gastgeberinnen eine Einschätzung ab. Man kenne sich, so Schweitzer. „Arsten ist im Rückraum stark besetzt und verfügt über ein gutes Umschaltspiel.“ Seine Mannschaft dürfe sich daher im Angriff keine einfachen Ballverluste erlauben, warnt der Übungsleiter der Kreisdiepholzerinnen. Verzichten muss Christoph Schweitzer im vierten Spiel der noch jungen Spielzeit auf Stefanie Gerding und Jana Beckmann. Dafür könnte Mareen Kunze nach ihrer Kreuzbandverletzung erstmals wieder auf dem Spielformular auftauchen. Christoph Schweitzer: „Für den einen oder anderen Siebenmeter könnte es schon reichen.“

Anpfiff: Sonnabend, 18 Uhr, in Twistringen

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+