Kreisreiterverband Osterholz feiert seinen Ball und ehrt erfolgreiche Sportler Vom Parcours auf das Parkett

Grasberg. Ganz unter dem Motto „Vom Parcours auf das Parkett“ steht jedes Jahr im März der Reiterball des Kreisreiterverbandes Osterholz. Takt, Losgelassenheit und Schwung werden in den Richtlinien der Reiterei gefordert, und dies setzten die Reiter auch ohne Pferd gekonnt um.
26.03.2017, 00:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von FR

Grasberg. Ganz unter dem Motto „Vom Parcours auf das Parkett“ steht jedes Jahr im März der Reiterball des Kreisreiterverbandes Osterholz. Takt, Losgelassenheit und Schwung werden in den Richtlinien der Reiterei gefordert, und dies setzten die Reiter auch ohne Pferd gekonnt um. Rund 450 Gäste feierten schwungvoll im Grasberger Hof und bewiesen ihr Taktgefühl auf der Tanzfläche. Reithosen und Stiefel blieben im Schrank, und DJ Toddy heizte dem überwiegend jüngeren Publikum bis spät in die Nacht ein. Der Erlös des Balls kommt wie in jedem Jahr der Jugendförderung des Kreisreiterverbandes zugute.

Zum Auftakt des Abends wurden traditionell die erfolgreichsten Reiter, Fahrer und Voltigierer der Turniersaison 2016 geehrt. Der Reitverein Hambergen konnte sowohl in der Dressur als auch im Springen in jeder der drei Altersklassen eine Reiterin in den Top drei stellen. Ganz oben auf dem Treppchen stand beispielsweise Larissa Gailus in der Kategorie Dressur der Reiter. Gleich zwei Urkunden heimste Zoe Lübsen von der RG Bahrenwinkel ein: Neben Platz drei bei den Junioren Springreitern wurde sie zudem auch für Platz eins bei den Junioren Dressurreitern geehrt.

Der Reitclub Tempo Ritterhude war in der Springsparte stark vertreten. An Fynn und Eric Müller-Rulfs gingen die Titel im Bereich der Junioren und Jungen Reiter, Julia Müller-Rulfs wurde bei den Reitern Zweite hinter Hans-Christoph Kühl aus Lilienthal. Alina Hoefs erhielt die Urkunde für den zweiten Platz bei den jungen Reitern.

Ebenfalls herausragend ist der Ritterhuder Verein im Voltigiersport. Hier wurde die M**-Gruppe von Longenführerin Conny Ammermann als beste Mannschaft ausgezeichnet sowie Isabel Oberhäuser als erfolgreichste Einzelvoltigiererin.

Der Turniersport im Fahren ist sehr aufwendig, und Fahrwart Klaus Brünjes hält als einer der wenigen Fahrer im Kreis die Stange. Die Urkunde als erfolgreichster Fahrer war ihm auch in diesem Jahr sicher.

Eine besondere Ehrung wurde Uwe Freesemann zuteil, der seit fast 25 Jahren als Sportwart des Kreisreiterverbandes tätig ist: Anlässlich seines 70. Geburtstages wurde ihm die silberne Ehrennadel des Pferdesportverbandes Hannover verliehen. „Du bist das Herz und die Seele des Reitsports in unserem Kreisverband“, betonte Ulrich Greinert, der erste Vorsitzende des Kreisreiterverbandes Osterholz. „Ob Organisation der Kreismeisterschaften, der Pokalwettkämpfe oder des Kreisjugendturniers, Uwe Freesemann ist von den Turnierplätzen nicht wegzudenken“, dankte Greinert Freesemann für dessen große Engagement.

Die erfolgreichsten Reiter 2016 waren beim Springen Junioren: 1. Fynn Müller-Rulfs (RC Tempo Ritterhude), 2. Svenja von Horsten (RFV Hambergen), 3. Zoe Lübsen (RG Bahrenwinkel).

Springen Junge Reiter: 1. Eric Müller-Rulfs (RC Tempo Ritterhude); 2. Alina Hoefs (RC Tempo Ritterhude); 3. Bianca von Horsten (RFV Hambergen).

Springen Reiter: 1. Hans-Christoph Kühl (RV Lilienthal), 2. Julia Müller-Rulfs (RC Tempo Ritterhude); 3. Christina Büchner (RFV Hambergen).

Dressur Junioren: 1. Zoe Lübsen (RG Bahrenwinkel); 2. Kim Charlotte Rieke (RV St. Jürgen); 3. Kyra Perey (RFV Hambergen).

Dressur Junge Reiter; 1. Larena Muschalla (RFV Pennigbüttel); 2. Celine Götsche (RFV Hambergen).

Dressur Reiter; 1. Larissa Gailus (RFV Hambergen); 2. Angela Brüning-Richter (RV St. Jürgen), 3. Verena Staffa (RV St. Jürgen).

Fahren: 1. Klaus Brünjes (RFV Hüttenbusch-Neu St. Jürgen).

Voltigieren Mannschaft: 1. RC Tempo Ritterhude M**-Gruppe, Longenführerin Conny Ammermann; 2. RV Lilienthal M*-Gruppe, Longenführerin Nina Wolpmann; 3. RC Tempo Ritterhude L-Gruppe, Longenführerin Britta Mester.

Voltigieren Einzel: 1. Isabel Oberhäuser (RC Tempo Ritterhude); 2. Gisa Sternberg (RC Tempo Ritterhude).

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+