Osterholz-Scharmbeck

Vom Torwart-Trainer zum Stammkeeper

Osterholz-Scharmbeck (rt). Fußball-Kreisligist VSK Osterholz-Scharmbeck II verfügt über eine neue Nummer eins. Oliver Hans ist in die Rolle des Stammtorwarts geschlüpft.
03.12.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Reiner Tienken

Fußball-Kreisligist VSK Osterholz-Scharmbeck II verfügt über eine neue Nummer eins. Oliver Hans ist in die Rolle des Stammtorwarts geschlüpft. Der 25-jährige Schlussmann gehörte zu Saisonbeginn noch gar nicht zum Spielerkader. Hans, der nach einem Intermezzo beim FC Worpswede seit dem 29. Oktober wieder für den Kreisstadt-Verein spielberechtigt ist, füllte zunächst den Part des Torwart-Trainers bei den Bezirksliga-Herren des VSK. Aus beruflich Gründen musste der Neuzugang die Aufgabe aufgeben. Erwin Rapp übernahm die Rolle des Torwart-Trainers. „Plötzlich tauchte er bei uns auf“, gab VSK-Reservetrainer Frank Müller zu verstehen. Oliver Hans verdrängte Nils Sievert aus dem Tor. „Er hat seine Sache gut gemacht. Du merkst schon, dass er ein bisschen Erfahrung hat“, lobt Müller seine neue Nummer eins. Verbesserungswürdig ist hingegen das Defensivverhalten des aktuellen Tabellenfünfzehnten. Der VSK Osterholz-Scharmbeck II kassierte in den bisherigen 15 Punktspielen der Herbstserie 49 Gegentreffer.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+