SV Komet Pennigbüttel II bleibt beim 1:3 beim SV BW Bornreihe II vieles schuldig Von Gegenpressing nichts zu sehen

Bornreihe. Der SV BW Bornreihe II hat durch einen Heimsieg den Anschluss an die oberen Tabellenplätze gewahrt. Gegen den SV Komet Pennigbüttel II gewann das Team von Trainer Julian Gelies verdient mit 3:1 (3:0).
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Maximilian Prasuhn

Bornreihe. Der SV BW Bornreihe II hat durch einen Heimsieg den Anschluss an die oberen Tabellenplätze gewahrt. Gegen den SV Komet Pennigbüttel II gewann das Team von Trainer Julian Gelies verdient mit 3:1 (3:0). Für die Kometen schmilzt das Polster zu den Abstiegsplätzen hingegen bedrohlich. Lediglich durch das bessere Torverhältnis stehen sie punktgleich vor Barisspor Osterholz.

„Wir hatten uns vor dem Spiel viel vorgenommen, wollten eng an den Leuten sein und auf Gegenpressing setzen“, sagte Kometen-Coach David Kükelhahn nach der Partie. Davon umgesetzt haben seine Spieler letztendlich nicht viel. „Wir boten Bornreihe einfach viel zu viel Platz.“ Die nutzten diesen effektiv aus und gingen nach Vorlage von Marvin Witte bereits in der 11. Minute durch Tarek Hinck in Führung. „Wir erspielten uns ein extremes Chancenplus, hätten eigentlich drei oder vier Tore mehr schießen müssen“, resümierte Gelies.

Die beste Chance ließ Felix Walter liegen, der einen Foulelfmeter verschoss. Abgezockter präsentierte sich Philipp Behrens, der einen an Marvin Witte verursachten Strafstoß verwandelte (45.). Ähnliches Bild im zweiten Durchgang: Pennigbüttel stellte zwar etwas um, bekam jedoch keinen richtigen Zugriff auf die Partie. Hinck erhöhte nur zehn Minuten nach Wiederanpfiff auf 3:0 (56.), Witte hatte seine dritte Torvorlage geliefert. Erst danach ließen die Kometen ein Aufbäumen erkennen. Marcel Claholz verkürzte nach Vorarbeit von Robin Krüger auf 1:3 (58.). Außerdem traf der eingewechselte Fabian Kauf den Pfosten.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+