Schwanewede

Vorbereitung läuft gut

Die U18 der neugegründeten JFV Aller-Weser (blaue Trikots), zu der sich mit dem TSV Dörverden, SV Hönisch, SV Vorwärts Hülsen, SV Wahnebergen und der TSV Jahn Westen zusammengeschlossen haben, zeigte bei ihrem ersten Vorbereitungsspiel gegen eine kombinierte Mannschaft des SV Wahnebergen eine ansprechende Leistung, mit der ihr Coach Christopher Senff schon zufrieden war.Das Team wirkte kombinationssicher. Die Platzherren waren dagegen durchschlagskräftiger und erspielten sich in der Anfangsphase einige gute Möglichkeiten, die sie jedoch nicht nutzen konnten.
31.07.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Marina Köglin

Die U18 der neugegründeten JFV Aller-Weser (blaue Trikots), zu der sich mit dem TSV Dörverden, SV Hönisch, SV Vorwärts Hülsen, SV Wahnebergen und der TSV Jahn Westen zusammengeschlossen haben, zeigte bei ihrem ersten Vorbereitungsspiel gegen eine kombinierte Mannschaft des SV Wahnebergen eine ansprechende Leistung, mit der ihr Coach Christopher Senff schon zufrieden war.

Das Team wirkte kombinationssicher. Die Platzherren waren dagegen durchschlagskräftiger und erspielten sich in der Anfangsphase einige gute Möglichkeiten, die sie jedoch nicht nutzen konnten. Torhüter Marek Bohlmann im Gehäuse der U18 konnte einige Möglichkeiten mit guten Paraden entschärfen. In der Schlussphase der ersten Halbzeit hatte er dann keine Chance, als Mirko Pröttel nach guten Vorarbeiten von Kevin Hikade und Julian Ehrlich zwei Tore zur Pausenführung verwandelte. In der zweiten Halbzeit wurden die Angriffe des Jugendteams gefährlicher, doch es dauerte immerhin bis in die Schlussminuten, als Leif Rau und Christian Tother den am Ende verdienten Ausgleich erzielen konnten.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+