Handball-Landesliga: SG-Juniorinnen besiegen Delmenhorst 36:22

Weiter an der Tabellenspitze

Findorff. Die A-Juniorinnen der SG Findorff haben sich den nächsten Sieg in der Landesliga geholt: Die HSG Delmenhorst wurde mit 36:22 bezwungen. Zunächst gab es ein vorsichtiges Abtasten der Teams.
03.12.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Weiter an der Tabellenspitze
Von Kristin Hermann

Die A-Juniorinnen der SG Findorff haben sich den nächsten Sieg in der Landesliga geholt: Die HSG Delmenhorst wurde mit 36:22 bezwungen. Zunächst gab es ein vorsichtiges Abtasten der Teams. Nach der zehnten Minute schalteten die Findorfferinnen dann aber auf Offensiv-Modus um. Die Deckung stand dicht und ließ kaum Chancen zu. Allerdings bekamen die Findorfferinnen die linke Rückraumspielerin der Gäste nicht so richtig in den Griff. Sie konnte sich gleich sieben Mal durchsetzen. Im Angriff kam es zu den gewohnt schnellen Vorstößen und klug angesetzten Spielzügen. Bis zur 25. Minute lief alles gut. Dann kam es unerklärlicherweise zum Bruch. Vier Treffer in Folge durch Delmenhorst führten nach einem 19:14 zu einer saftigen Kabinenansprache durch Trainer Thorsten Tiedemann. Sie fruchtete. Und so konnte der Trainer für die zweite Halbzeit nur das Resümee ziehen: „Alles wie aus einem Guss.“ Die SG Findorff spielte in der Halle Roter Sand ihre konditionelle Überlegenheit aus und leistete sich kaum technische Fehler. Am kommenden Sonntag kommt es nun zum Spitzenspiel: Um 13.45 Uhr ist die SG in der Halle Achtern Hoff in Verden-Walle zu Gast beim Zweitplatzierten TSV Intschede.

SG Findorff: Eckhardt, Abeling – Rump (10), Lemper (6), Woltemade (5), Klude (3), Lenk (3), Schröder (3), Wannmacher (3/1), Giese (2), Drost (1)

HEK

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+