Handball Landesliga Frauen Wenn der Ball nicht rein will

Der TV Oyten III hat sich gegen den favorisierten TSV Altenwalde zwar gut geschlagen, doch die Offensive war mit 18 Treffern zu harmlos. Daher musste die achte Saisonniederlage verbucht werden.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Wenn der Ball nicht rein will
Von Patrick Hilmes

Oyten. „Wir wollten gewinnen, wir konnten gewinnen, aber wir mussten nicht gewinnen“, sagte Coach Peter Bartniczak. Und sie haben nicht gewonnen. Die Rede ist von den Handballerinnen des TV Oyten III. Im zehnten Saisonspiel der Landesliga Bremen setzte es gegen den TSV Altenwalde die achte Niederlage – 18:23 (7:11).

Bartniczaks Schützlinge starteten denkbar schlecht in die Partie, stand auf der Anzeigetafel in Minute acht doch ein 0:4-Rückstand. Aber es folgte Besserung. Bereits mit dem 5:5 war die Partie wieder ausgeglichen. Zur Wende kam es aber nicht, weil Altenwalde sich erneut absetzte. Die Oytener Antwort war eine neuerliche Aufholjagd, die allerdings mit dem 16:17 in Minute 49 endete. „Dann sind wir wieder dran, aber danach will der Ball einfach nicht mehr so wie wir wollen. Er wollte dann einfach nicht mehr ins Tor“, haderte Oytens Coach.

Somit folgte zum dritten und letzten Mal, dass sich der favorisierte Tabellenvierte absetzen konnte. Begünstigt wurde das auch dadurch, dass Bartniczak offensiver agieren ließ und sich somit Lücken auftaten, die der TSV konsequent nutzte. „Und 18 Treffer sind einfach zu wenig, um zu gewinnen“, monierte Peter Bartniczak. Somit bleibt Oyten III Tabellenschlusslicht. Die finale Chance, daran noch vor der Winterpause etwas zu ändern, ergibt sich am Sonntag ab 12 Uhr gegen die HG Bremerhaven. „Das ist dann ein anderer Schnack“, ist der TVO-Coach überzeugt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+