Bremen Werder kooperiert mit Juniorenförderverein

Bremen (sfy). Einen neuen Kooperationspartner vor den Toren Hamburgs vermeldet Werders Leistungszentrum: Zukünftig wollen die Grün-Weißen und der Juniorenförderverein Ahlerstedt/Ottendorf/Heeslingen (JFV A/O/Heeslingen) eng zusammenarbeiten. „Damit möchten wir die Ressourcen beider Vereine optimal nutzen“, sagt Werder-Geschäftsführer Klaus-Dieter Fischer.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Stefan Freye

Einen neuen Kooperationspartner vor den Toren Hamburgs vermeldet Werders Leistungszentrum: Zukünftig wollen die Grün-Weißen und der Juniorenförderverein Ahlerstedt/Ottendorf/Heeslingen (JFV A/O/Heeslingen) eng zusammenarbeiten. „Damit möchten wir die Ressourcen beider Vereine optimal nutzen“, sagt Werder-Geschäftsführer Klaus-Dieter Fischer. Bereits 2009, ein Jahr vor dem eigentlichen Start, hatten die JFV-Macher den Bremern um Nachwuchsdirektor Björn Schierenbeck ihr Konzept vorgestellt – nun hat es geklappt mit einer Kooperation. Und Schierenbeck geht davon aus, dass „perspektivisch die gesamte Region von der Zusammenarbeit profitieren wird“. Geplant sind Trainerfortbildungen, Hospitationen, Talentsichtungstage und gemeinsame Turniere. Der JFV A/O/Heeslingen nimmt mit der U 19 und der U 17 derzeit an der Niedersachsenliga teil.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+