Bokel macht aus 0:4 ein 6:6 Wie einst Schalke gegen Bayern

Landkreis Cuxhaven. Während das Lokalderby des FC Lune gegen den TSV Düring wegen widriger Platzverhältnisse abgesagt werden musste, so lieferte sich der MTV Bokel in der Fußball-Kreisliga Cuxhaven ein Jahrhundert-Spitzenspiel mit dem Tabellenvierten SG Schiffdorf/Sellstedt/Bramel. Wie einst der FC Schalke 04 im Pokal gegen den FC Bayern München trennten sich die beiden Vereine mit einem 6:6 (0:2)-Remis.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Karsten Hollmann

Während das Lokalderby des FC Lune gegen den TSV Düring wegen widriger Platzverhältnisse abgesagt werden musste, so lieferte sich der MTV Bokel in der Fußball-Kreisliga Cuxhaven ein Jahrhundert-Spitzenspiel mit dem Tabellenvierten SG Schiffdorf/Sellstedt/Bramel. Wie einst der FC Schalke 04 im Pokal gegen den FC Bayern München trennten sich die beiden Vereine mit einem 6:6 (0:2)-Remis.

Die Gastgeber holten dabei einen 0:4- sowie einen 2:5-Rückstand auf. „In den ersten 70 Minuten war unser Gegner mit einigen guten Kickern klar besser, wir aber auch erschreckend schwach“, räumte Bokels Spielertrainer Christian Holldorf ein. Die erste Aufholjagd im Anschluss an das 0:4 wurde beim Stande von 2:4 mit einem Konter zum 2:5 unterbrochen. Dann erreichten die Hausherren aber dennoch das 5:5. Nach dem 5:6 wollte MTV-Keeper Thomas Dubiel den Ball schnell aus dem Netz holen, geriet dabei aber mit einem Schiffdorfer aneinander (88.). Dafür kassierte Dubiel Rot. Weil die Schwarz-Weißen ihr Auswechselkontingent bereits erschöpft hatten, stellte sich Feldspieler Sven Bedürftig zwischen die Pfosten. In Unterzahl glückte Christian Holldorf noch das 6:6 in der Nachspielzeit. „Es ist top, wie sich alle Spieler durch die Bank ins Spiel zurückgefightet haben“, lobte Holldorf.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+