Pokal beim Fußball-Hallenturnier in Bassen erfolgreich verteidigt

Wieder Woltmershausen

Bassen (msö). Der TS Woltmershausen hat sich beim Fußball-Hallenturnier der SG Bassen/Posthausen für Damenmannschaften erneut durchgesetzt. Die Hoffnungen der Konkurrenz, dass der Pokalverteidiger diesmal schwächeln könnte, wurden zwar durch das magere 1:1 im ersten Spiel der Pusdorferinnen gegen den TSV Lohberg genährt, doch dann drehten die Gäste aus Bremen so richtig auf. Gleich mit 5:1 kanzelten sie das Landesligateam der Gastgeberinnen ab. Bassen/Posthausen musste sich am Ende mit Platz drei hinter der Bereichsauswahl U14 begnügen. Auch der Bassener Ligarivale SV Holtebüttel spielte keine Rolle im Kampf um den Turniersieg. Er holte nur einen einzigen Punkt. Dennoch war's in der Bassener Halle neben dem Sportplatz die erhoffte Werbung für den Frauenfußball. Die Spiele verliefen auf hohem Niveau und sehr torreich.
18.01.2012, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von msö

Bassen (msö). Der TS Woltmershausen hat sich beim Fußball-Hallenturnier der SG Bassen/Posthausen für Damenmannschaften erneut durchgesetzt. Die Hoffnungen der Konkurrenz, dass der Pokalverteidiger diesmal schwächeln könnte, wurden zwar durch das magere 1:1 im ersten Spiel der Pusdorferinnen gegen den TSV Lohberg genährt, doch dann drehten die Gäste aus Bremen so richtig auf. Gleich mit 5:1 kanzelten sie das Landesligateam der Gastgeberinnen ab. Bassen/Posthausen musste sich am Ende mit Platz drei hinter der Bereichsauswahl U14 begnügen. Auch der Bassener Ligarivale SV Holtebüttel spielte keine Rolle im Kampf um den Turniersieg. Er holte nur einen einzigen Punkt. Dennoch war's in der Bassener Halle neben dem Sportplatz die erhoffte Werbung für den Frauenfußball. Die Spiele verliefen auf hohem Niveau und sehr torreich.

Hinter dem TS Woltmershausen, der nur zwei Punkte liegen ließ, kam die Bereichsauswahl U14 mit nur einem Punkt Rückstand auf Platz zwei, nachdem sie im vorgezogenen Endspiel gegen die Bremerinnen aber recht deutlich mit 0:3 das Nachsehen gehabt hatte. Gegen die Bassenerinnen setzte sich das Youngster-Ensemble gleich mit 6:1 durch.

Bassen/Posthausen wiederum hielt sich an der SV Ahlerstedt/Ottendorf II (6:0) und am SV Holtebüttel (5:1) schadlos. Der TSV Lohberg und die SV Ahlerstedt/Ottendorf belegten mit jeweils vier Punkten die Ränge vier und fünf.

Am ersten Turniertag hatte es beim Wettbewerb der zweiten Bassener Frauenmannschaft ebenfalls einen Bremer Erfolg gegeben. Mit 13 Punkten und 15:5 Toren setzte sich der TuS Arsten souverän an die Spitze der Wertung, gefolgt von der SG Nartum/Horstedt mit zehn Zählern und den beiden Bassener Mannschaften (sieben bzw. vier Punkte).

Bei den B-Juniorinnen triumphierte die SV Ahlerstedt/Ottendorf mit 18 Punkten aus dem mit Hin- und Rückrunde ausgetragenen Turnier. Zweiter wurde die SG Bassen/Posthausen, die sich nur dem Turniersieger beugen musste, vor der SG Nartum/Horstedt und dem TSV Timke.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+