Lesum/Vegesack siegt mühelos 93:46

Yasin Alp ausgeschaltet

Lesum/Vegesack. Das war kein Prüfstein für die Bezirksoberliga-Herren von Basketball Lesum/Vegesack (BLV). Mit 93:46 (42:19) schickten die Schützlinge der beiden Spielertrainer Stefan Leuchtmann und Efrim Demir die BSG Bremerhaven III auf die Heimreise, gewannen ihr zweites Saisonspiel und bleiben Tabellenführer.
27.09.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Marc Gogol

Lesum/Vegesack. Das war kein Prüfstein für die Bezirksoberliga-Herren von Basketball Lesum/Vegesack (BLV). Mit 93:46 (42:19) schickten die Schützlinge der beiden Spielertrainer Stefan Leuchtmann und Efrim Demir die BSG Bremerhaven III auf die Heimreise, gewannen ihr zweites Saisonspiel und bleiben Tabellenführer.

Dabei hatte die BSG Bremerhaven III zum Saisonauftakt erst mit 63:71 nach Verlängerung gegen den hoch gehandelten Oberliga-Absteiger Bremer TV Friesen verloren. Die BSG stellte sich auch in identischer Besetzung im Heisterbusch vor, doch Stefan Leuchtmann und Efrim Demir hatten die richtige Taktik gewählt. „Wir haben gegen den gefährlichsten Bremerhavener, den ehemaligen Jugend-Nationalspieler Yasin Alp, eine enge Manndeckung aufgeboten“, erklärte Stefan Leuchtmann. „Damit hat er keine Würfe gekriegt und konnte die Bälle nicht verteilen, fiel somit als Spielgestalter für Bremerhaven aus.“ Alp kam nur auf neun Punkte, die meisten per Freiwurf erzielt.

Im Gegensatz dazu hatten die Nordbremer einige schöne Spielzüge parat und konnten sich nach zwei Dreiern von Jonas Segelken in der Anfangsphase zum 3:1 und zum 8:3 kontinuierlich absetzen. Ein erster Run vom 23:15 (14. Minute) auf 41:15 (20.) brachte bereits die Entscheidung. In der zweiten Halbzeit gelang den Gastgebern nochmals ein Run vom 59:36 (30.) zum 73:36 (33.). Den Schlusspunkt setzte Efrim Demir selbst mit dem letzten Korb und avancierte damit zum zweitbesten BLV-Punktesammler hinter Topscorer Jonas Segelken.

„Ich bin durch die Bank zufrieden mit allen Spielern“, sagte Stefan Leuchtmann abschließend. „Wir werden jetzt in der Spielpause trainieren und an unserem Tempo arbeiten für die kommenden Gegner, die sich wahrscheinlich besser wehren werden, als Bremerhaven das heute getan hat.“

Basketball Lesum/Vegesack: Demir (16), Dierks (15/1 Dreier), Grafunder (8), Jeschke (12), Kück (1), Maibaum (8), Segelken (25/4), Tydeks (8)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+