TV OYTEN Zu Besuch beim Indikator

3. Liga Nord Frauen: Wirklich in die Karten will sich Sebastian Kohls, Trainer des TV Oyten, noch nicht schauen lassen.
11.10.2014, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Zu Besuch beim Indikator
Von Malte Bürger

3. Liga Nord Frauen: Wirklich in die Karten will sich Sebastian Kohls, Trainer des TV Oyten, noch nicht schauen lassen. „Wir haben einige Schwächen beim Gegner ausgemacht, unter anderem bei der Deckungsarbeit. Aber ich möchte da gar nicht zu sehr ins Detail gehen“, sagt er im Vorfeld der Auswärtspartie gegen den SV Henstedt-Ulzburg. „Das ist allerdings auch eine sehr erfahrene sowie robuste Truppe und daher ein ganz guter Indikator dafür, wie wir momentan drauf sind.“ Die Gastgeberinnen haben zuletzt reichlich Prügel bezogen. Dem SV Werder Bremen unterlagen sie daheim mit 16:30, in der zweiten Runde des DHB-Pokals gegen den Erstligisten Spreefüxxe Berlin mit 19:40. Das Duell gegen die Hauptstädter ist dabei durchaus abzuhaken, aufgrund der Schlappe gegen Bremen will der SVHU aber unbedingt Wiedergutmachung bei seinem Publikum betreiben. Beim TVO waren zuletzt die Grippeviren unterwegs, laut Sebastian Kohls sind zum Spiel aber alle Damen wieder fit.

(mbü)

Anpfiff: Sonntag um 15.30 Uhr in Henstedt

-U.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+