Unterschiedliche Anreise zum Rieder E-Junioren-Wettbewerb Zwei Mannschaften fliegen

Riede. Premiere beim Jugend-Förderkreis cup des MTV Riede. Erstmals wird in diesem Jahr - es ist am 15./16. Januar die 8. Hallenfußball-Veranstaltung dieser Art - ein Team aus Lettland antreten. Und zwar in Gruppe A, wo der VfB Oldenburg, Bayer 04 Leverkusen, der MTV Riede und die Deutsch-Tschechische Fußballschule die Gegner sind.
08.01.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Zwei Mannschaften fliegen
Von Jürgen Juschkat

Riede. Premiere beim Jugend-Förderkreis cup des MTV Riede. Erstmals wird in diesem Jahr - es ist am 15./16. Januar die 8. Hallenfußball-Veranstaltung dieser Art - ein Team aus Lettland antreten. Und zwar in Gruppe A, wo der VfB Oldenburg, Bayer 04 Leverkusen, der MTV Riede und die Deutsch-Tschechische Fußballschule die Gegner sind.

Bereits am Donnerstag wird dieses lettische E-Junioren-Team mit dem Flugzeug an- und bei Gasteltern gleichaltriger Werder-Spieler unterkommen. "Dank der Kooperation beider Verbände konnte die lettische Vertretung für den JFK-Cup 2011 gewonnen werden", erklärt Bodo Meins vom MTV-Organisationsteam.

"Alte Hasen" in Sachen Fliegen sind die Nachwuchskicker von Rapid Wien. Das Team der Österreicher wird am Freitagabend mit einer kleinen Fangemeinde in Hannover landen und dann in den Kreis Verden weiterreisen. "Ohne großen Aufwand freuen sich die Qualifikationssieger Komet Arsten und JSG Dörverden auf die prominenten Gegner im Teilnehmerfeld", weiß Meins.

Vorjahressieger 1. FC Köln, aber auch der FC Schalke 04, Borussia Mönchengladbach, Borussia Dortmund sowie Hannover 96, der Karlsruher SC, VfB Oldenburg, Rot- Weiß Erfurt und die Deutsch-Tschechische Fußballschule werden mit vereinseigenen Kleinbussen anreisen, wie die Ausrichter mitteilen.

Um der winterlichen Witterung zu trotzen, werden die beiden Teams von Bayer 04 Leverkusen und Hertha BSC Berlin mit dem Zug anreisen. Die Truppe von Werder Bremen fährt in Begleitung der lettischen Gäste mit normalen Personenwagen zum Hallenspektakel nach Thedinghausen. Mit dem Reisebus kommen GVAV Groningen (Niederlande) und Slavia Prag (Tschechien) unter anderem zur Gustav-England-Halle.

Es wird auch in diesem Jahr wieder auf die fünf mal zwei Meter großen Jugendtore und mit Rundumbande gespielt. Schnell wechselnde Szenen und reichlich Treffer dürften damit vorprogammiert und ganz nach dem Geschmack der zahlreichen Zuschauer sein.

Spielplan, Turnierablauf und weitere Informationen auf der Homepage des MTV Riede unter www.jfk-cup.de

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+