Zwei Tore für Europa

Werders großer Traum von der Rückkehr ins internationale Geschäft geht weiter: Mit dem 2:0 gegen den Tabellenfünften Hertha BSC hat die Mannschaft von Trainer Alexander Nouri den nächsten großen Schritt in Richtung Europa League gemacht. Denn der eigene Erfolg im ausverkauften Weserstadion, gesichert durch die frühen Treffer des starken Offensivduos Fin Bartels (9.
30.04.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Zwei Tore für Europa
Von Oliver Matiszick

Werders großer Traum von der Rückkehr ins internationale Geschäft geht weiter: Mit dem 2:0 gegen den Tabellenfünften Hertha BSC hat die Mannschaft von Trainer Alexander Nouri den nächsten großen Schritt in Richtung Europa League gemacht. Denn der eigene Erfolg im ausverkauften Weserstadion, gesichert durch die frühen Treffer des starken Offensivduos Fin Bartels (9. Minute) und Max Kruse (15./Foto), wurde zeitgleich vom Tabellenletzten Darmstadt vergoldet. Die 98er besiegten Werders Konkurrenten SC Freiburg überraschend klar mit 3:0 – weshalb die Bremer auf Platz sechs vorrückten.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+