Doping Zweijährige Sperre für Dopingsünderin Marek

Warschau. Die polnische Skilangläuferin Kornelia Marek nach ihrem positiven Dopingtest bei den Olympischen Winterspielen in Vancouver für zwei Jahre gesperrt worden.
07.04.2010, 15:41
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Warschau. Die polnische Skilangläuferin Kornelia Marek nach ihrem positiven Dopingtest bei den Olympischen Winterspielen in Vancouver für zwei Jahre gesperrt worden.

Der Disziplinarausschuss des Polnischen Ski-Verbandes (PZN) befand die 24 Jahre alte Athletin in Krakau für schuldig, das verbotene Blutdopingmittel EPO eingenommen zu haben. Nach der Verhandlung entschuldigte sich Marek für den Skandal. Die Affäre habe die Sporterfolge der polnischen Mannschaft überschattet. Sie will aber nach der Sperre bei den Olympischen Spielen 2014 in Sotschi starten.

Vor dem Ausschuss bestritt Marek erneut, wissentlich auf ein Dopingmittel zurückgegriffen zu haben. Sie erläuterte, die Injektionen vor und während der Winter-Spiele von ihrem ukrainischen Physiotherapeuten Witali Trypolski bekommen zu haben. Bei der Vernehmung vor einer Woche hatte sie «unbegrenztes Vertrauen» zu ihm bekundet. Marek will auch keine Anzeige gegen Trypolski erstatten.

Marek war nach dem olympischen 4 x 5-Kilometer-Staffellauf am 25. Februar positiv auf EPO getestet worden. Die Öffnung der B-Probe vor einer Woche bestätigte das Ergebnis der A-Analyse. Die polnischen Sportbehörden planen eine Verschärfung der Strafen für Personen, die Sportler mit Dopingmitteln versorgen. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+