Wetter: Regenschauer, 10 bis 15 °C
Kommentar über Frauen-Fußball
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Hausgemachte Probleme beim Frauen-Fußball

Mathias Sonnenberg 06.06.2019 2 Kommentare

Der DFB lässt die Fußball-Nationalmannschaft der Frauen von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg im Stich.
Der DFB lässt die Fußball-Nationalmannschaft der Frauen von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg im Stich. (Arne Dedert/dpa)

Das Blitzlicht ist ihnen alle zwei Jahre gewiss. Zu jeder Europa- und Weltmeisterschaft werden die Fußballerinnen in den Fokus gerückt. Kaum aber sind der letzte Ball gerollt und der Pokal in den Himmel gereckt, werden die Frauen wieder versteckt – auch in den Medien, das darf nicht unterschlagen werden. Aber auch, und das ist wesentlich schlimmer, vom eigenen Verband.

Der Deutsche Fußball-Bund hat es nicht geschafft, den Boom und die Aufbruchstimmung der Heim-WM vor acht Jahren zu nutzen. Im Gegenteil, Frauen-Fußball in Deutschland ist längst keine Boom-Sportart mehr. Dabei hatten die deutschen Spielerinnen 2011 das Olympiastadion in Berlin gefüllt und für zweistellige Millionen-Quoten im Fernsehen gesorgt.

Mehr zum Thema
Auftakt in Frankreich: Das bringt der Freitag bei der Frauenfußball-WM
Auftakt in Frankreich
Das bringt der Freitag bei der Frauenfußball-WM

Mit Spannung wird das WM-Eröffnungsspiel von Frankreich gegen Südkorea in Paris erwartet. Derweil ...

 mehr »

Die Probleme 2019 sind hausgemacht. Die Spieltage in der Bundesliga sind mittlerweile so zerrissen, dass selbst Fans des Frauenfußballs den Überblick verlieren. Es gibt unregelmäßige Übertragungen im Fernsehen und ein Leistungsgefälle in der Bundesliga, das viele Ergebnisse vorhersehbar macht, Spannung raubt und Zuschauer in den Stadien kostet.

Die Frauen-Fußball-WM in Frankreich steht jetzt in Konkurrenz zur EM-Qualifikation der Männer und der U 21-EM. Das wird ein spannender Kampf um die TV-Quoten, schon an diesem Sonnabend. Die deutsche Frauen-Elf jedenfalls hätte viele Zuschauer verdient. Sie kann nämlich nicht nur coole TV-Spots, sondern auch verdammt gut Fußball spielen.


Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Lokalsport im Überblick

Sport in Bremen: Meldungen aus Bremen und den Stadtteilen

 

Die Norddeutsche: Sport aus Bremen-Nord, Schwanewede, Elsfleth, Berne und Lemwerder

 

Osterholzer Kreisblatt/Wümme-Zeitung: Sport aus Hagen, Hambergen, OHZ, Ritterhude, Gnarrenburg, Worpswede, Tarmstedt, Lilienthal, Grasberg

 

Achimer Kurier/Verdener Nachrichten: Sport aus Achim, Verden, Ottersberg, Oyten, Sottrum, Rotenburg, Langwedel, Thedinghausen, Kirchlinteln, Dörverden

 

Regionale Rundschau/Syker Kurier: Sport aus Stuhr, Weyhe, Syke, Bassum, Bruchhausen-Vilsen

 

Delmenhorster Kurier: Sport aus Delmenhorst, Hude, Ganderkesee, Dötlingen, Harpstedt, Wildeshausen

Sport aus der Region
Sport aus der Region
Leserkommentare
philidor am 19.10.2019 11:33
Genau. Ob Johnson für seinen "Deal" die nötige Mehrheit von 320 Stimmen erhält, darf bezweifelt werden. Und dann? Wird wahrscheinlich die nächste ...
peteris am 19.10.2019 10:57
Sondersitzung des britischen Parlaments
Johnson wirbt für seinen Brexit-Deal.

Die Brexit-Komödie geht heute in die nächste Folge. ...