Wetter: Nebel, 11 bis 16 °C
Europa League
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Mit Auswärtsstärke zum Sieg in Istanbul: Druck für Gladbach

03.10.2019 0 Kommentare

Stärke zeigen
Will mit Borussia Mönchengladbach in Istanbul Stärke zeigen und einen Sieg einfahren: Gladbachs Trainer Marco Rose. Foto: Marius Becker/dpa (Marius Becker / dpa)

Borussia Mönchengladbach steht bereits im zweiten Gruppenspiel der Europa League bei Basaksehir Istanbul unter Druck.

Nach dem 0:4 im ersten Vorrundenspiel gegen den österreichischen Provinzclub Wolfsberger AC will das Team von Trainer Marco Rose unbedingt punkten, damit das Minimalziel K.o.-Runde nicht früh verspielt wird.

MUTMACHER: Die neu entdeckte Auswärtsstärke lässt Borussia selbstbewusst antreten. Alle vier Pflicht-Auswärtsspiele in dieser Saison gewannen die Gladbacher. Drei Auswärtssiege zum Start gab es zuletzt vor 43 Jahren. Damals wurde Borussia Meister. „Wir müssen genauso auftreten wie in der Bundesliga“, forderte Torhüter Yann Sommer daher. Mit einem Fehlstart in die Europa League hatte die Borussia bislang zudem noch nie Probleme. Auch 2012 und 2014 startete der VfL schwach und ohne Sieg nach zwei Spielen, erreichte aber jeweils die Zwischenrunde.

PERSONAL: Laszlo Benes ist verletzt. Auch Kapitän Lars Stindl hatte auf ein Comeback in Istanbul gehofft. Nach seinem Schienbeinbruch im April will Rose den Nationalstürmer aber noch schonen. Erstmals mit dabei ist dagegen der A-Jugendliche Connor Cox.

AUSBLICK: Freitagmittag sollen die Borussen zurück am Düsseldorfer Flughafen sein. Am Sonntag (13.30 Uhr) geht es in der Liga daheim gegen den FC Augsburg weiter. In drei Wochen geht es dann in der Europa League zum AS Rom mit Edin Dzeko.

GEGNER: Basaksehir ist ein erst 2014 gegründeter Retortenclub, der kaum Fans hat. In das 17 000 Zuschauer fassende Fatih-Terim-Stadion kommen kaum mehr als 5000 Fans. Mitgründer des Vereins war Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan. Der Club wird großzügig von staatlichen Unternehmen unterstützt. Mit etlichen Altstars wurde Basaksehir in der vergangenen Saison Vize-Meister.

DAS SAGT DER TRAINER: „So eine europäische Gruppenphase hat halt nur sechs Spiele. Danach wollen wir unter den ersten beiden sein. Wenn du dann das erste Spiel verlierst, sollte man mal anfangen zu punkten, ganz klar. Wir werden unser Ziel auch nicht korrigieren. Wir wollen überwintern, von daher sollten wir langsam mal punkten, klar.“ (dpa)


Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Lokalsport im Überblick

Sport in Bremen: Meldungen aus Bremen und den Stadtteilen

 

Die Norddeutsche: Sport aus Bremen-Nord, Schwanewede, Elsfleth, Berne und Lemwerder

 

Osterholzer Kreisblatt/Wümme-Zeitung: Sport aus Hagen, Hambergen, OHZ, Ritterhude, Gnarrenburg, Worpswede, Tarmstedt, Lilienthal, Grasberg

 

Achimer Kurier/Verdener Nachrichten: Sport aus Achim, Verden, Ottersberg, Oyten, Sottrum, Rotenburg, Langwedel, Thedinghausen, Kirchlinteln, Dörverden

 

Regionale Rundschau/Syker Kurier: Sport aus Stuhr, Weyhe, Syke, Bassum, Bruchhausen-Vilsen

 

Delmenhorster Kurier: Sport aus Delmenhorst, Hude, Ganderkesee, Dötlingen, Harpstedt, Wildeshausen

Sport aus der Region
Sport aus der Region
Leserkommentare
erschreckerbaer am 22.10.2019 21:34
Ist doch in Ordnung.
Bis jetzt habe ich 48 Jahre in die Rentenkasse eingezahlt.
Habe dafür Steuern bezahlt.
Würde ich mit 67 in ...
flutlicht am 22.10.2019 20:43
Lieber @Wk, wann hat Höffner denn nun die Fläche erworben? Mal schreiben Sie von 14 Jahren im Text und in der Einleitung von 11 Jahren. Was stimmt?