Wetter: Regen, 10 bis 18 °C
TuS Huchting verteidigt Pokalsieg in der Final-Four-Endrunde mit 3:1 über Neurönnebeck
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Nervenstarke Tischtennisherren

Rainer Jüttner 06.06.2019 0 Kommentare

Tischtennis TuS Huchting
Der Pokal bleibt in Huchtinger Hand: Jens Dunker, Sven Helvogt, Thomas May, Thomas Murck (oben von links) sowie Stephan Thies, Marcus Schwiering und Armin Schulze (unten von links) nach ihrem 3:1-Finaltriumph über den Neurönnebecker TV.   (Dunker, frei)

Durch klare Siege gegen den TV Bremen Walle 1875 (4:1), TuS Komet Arsten (4:0) und SV Werder Bremen IV (4:0) wurde die Endrunde recht locker erreicht. Doch im Halbfinale war die SG Aumund-Vegesack favorisiert, denn in der Abschlusstabelle der Bezirksoberliga waren die Nordbremer vor den Huchtingern gelandet und hatten mit Jakob Guzmann zudem den drittbesten Spieler der Liga ihren Reihen.

Nach einem klaren Sieg des Huchtinger Spitzenspielers Marcus Schwiering und einer hauchdünnen Niederlage von Thomas May musste der Neu-Huchtinger Armin Schulze gegen Guzmann an den Tisch.

Der Gegner war durch eine leichte Verletzung etwas gehandicapt, aber nur durch eine sehr starke Leistung von Schulze letztlich hauchdünn im fünften Satz zu schlagen – ein echtes Break für die Huchtinger. Das Doppel Schwiering/Schulze erhöhte anschließend gegen Guzmann/Grzesik auf 3:1 und den Endstand zum 4:1-Erfolg stellte Schwiering gegen Patrick Jahic sicher.

Clevere Doppelaufstellung

Somit war das Finale erreicht, wo es ein Wiedersehen mit dem Neurönnebecker TV gab. Diesen hatten die Huchtinger im Vorjahr in einem dramatischen Spiel äußerst knapp niedergerungen. Und auch in diesem Jahr sollte es spannend werden. Wie schon im Halbfinale stand es nach den beiden Auftakteinzeln 1:1, doch diesmal setzte es für Armin Schulze eine überraschend deutliche 0:3-Niederlage gegen Batuhan Öztürk. Die Huchtinger standen somit schon mit dem Rücken zur Wand und überlegten lange, welches ihrer starken Doppel sie nun ins Rennen schicken sollten.

Mit Thomas May und Jens Dunker schickten sie aber genau das richtige Doppel ins Rennen, denn diese behielten ihre Nerven im Griff und beherrschten die Neurönnebecker Reißig/Schallert deutlich. Somit war wieder Gleichstand hergestellt und Marcus Schwiering blieb es vorbehalten, die Huchtinger durch einen überraschend klaren 3:0-Erfolg gegen den gegnerischen Topspieler René Reißig erstmals in Führung zu bringen. Die tollen Spiele begeisterten dabei nicht nur die Huchtinger Fankolonie, sondern auch die Endrundenteilnehmer der übrigen Konkurrenzen Schließlich erlöste Armin Schulze die Huchtinger. Er hatte seine Niederlage im ersten Spiel bestens verdaut und machte mit einem umkämpften 3:1-Erfolg gegen Lukas Schallert die Titelverteidigung perfekt.

Frauen verlieren Finale

Einziger Wermutstropfen aus Huchtinger Sicht war die 1:4-Niederlage im Pokalfinale der Frauen gegen die SG Findorff. Ein Erfolg gegen den souveränen Landesligaaufsteiger mit der überragenden Spitzenspielerin Aishwarya Ramkrishna Bidri, die in der Punktspielserie eine Bilanz von 42:1-Siegen verzeichnet hatte, wäre allerdings auch eine faustdicke Überraschung gewesen.

Doch immerhin sorgte Hilde Fuhrmann für den Ehrenpunkt – und anschließend konnte das Team die Huchtinger Herren mit zum Pokalsieg anfeuern.


Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Lokalsport im Überblick

Sport in Bremen: Meldungen aus Bremen und den Stadtteilen

 

Die Norddeutsche: Sport aus Bremen-Nord, Schwanewede, Elsfleth, Berne und Lemwerder

 

Osterholzer Kreisblatt/Wümme-Zeitung: Sport aus Hagen, Hambergen, OHZ, Ritterhude, Gnarrenburg, Worpswede, Tarmstedt, Lilienthal, Grasberg

 

Achimer Kurier/Verdener Nachrichten: Sport aus Achim, Verden, Ottersberg, Oyten, Sottrum, Rotenburg, Langwedel, Thedinghausen, Kirchlinteln, Dörverden

 

Regionale Rundschau/Syker Kurier: Sport aus Stuhr, Weyhe, Syke, Bassum, Bruchhausen-Vilsen

 

Delmenhorster Kurier: Sport aus Delmenhorst, Hude, Ganderkesee, Dötlingen, Harpstedt, Wildeshausen

Sport aus der Region
Sport aus der Region
Leserkommentare
heinmueckausbremerhaven am 21.10.2019 20:47
Es gibt nur eine Chance wieviel Artikel beschrieben. Und jetzt schwindet mit dem Artikel von Stefan Rahmstorf das Argument, dass die BRD nur für ...
Bremen99 am 21.10.2019 20:41
Das Parken in Wild-West-Manier rund um den Freimarkt hat Tradition. Vor über 40 Jahren konnte man auch schon regelmäßig beobachten wie dreiste ...