Wetter: Regenschauer, 9 bis 15 °C
Arstens Handballerinnen verlieren 23:29 gegen Altenwalde
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Plötzlich am Tabellenende

Christian Markwort 19.09.2019 0 Kommentare

Nach der Führung durch Arstens treffsicherste Werferin Ilka Brockhoff (acht Tore/fünf Siebenmeter) entwickelte sich eine recht ausgeglichene Partie mit ständig wechselnder Führung. In der Schlussphase der ersten Hälfte gelang Ilka Brockhoff zunächst der Ausgleich (11:11/27.), die große Chance auf den Führungstreffer vergab kurze Zeit später Christin Meyer, die von der Siebenmeterlinie an der starken TSV-Torhüterin scheiterte. „“Wir haben uns zu viele technische Fehler geleistet“, haderte Logemann, „und waren oft einfach zu umständlich, statt mit einer klaren Aktion ein Tor zu erzwingen.“

Die zweite Hälfte begann mit einer siebenminütigen Arster Torflaute. Die Gäste nutzten ihre Möglichkeiten im Gegensatz zum TuS konsequenter, erspielten sich zwischen der 30. und der 37. Minute einen komfortablen Sechs-Tore-Vorsprung – den sie schließlich bis zur Schlusssirene halten konnten. Die Chance auf Wiedergutmachung bekommen die TuS-Spielerinnen bereits am kommenden Sonntag, 22. September (17 Uhr), wenn es zum Elsflether TB geht. „Eine schwierige Aufgabe“, warnte Logemann, „sie spielen ohne Backe und werden von den Zuschauern getragen.“ Dennoch sei es seiner Einschätzung nach „nicht unmöglich, dort zu gewinnen, wenn wir dort konzentrierter und ruhiger auftreten“.

TuS Komet Arsten: Rieger; Lampe, Molzahn, Kasch, Müller, Lange, Groen (1), Meierhöfer (1), Jarzembowski (2), C. Meyer (3/1), J. Meyer (3/1), Kahle (5), Brockhoff (8/5).


Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Lokalsport im Überblick

Sport in Bremen: Meldungen aus Bremen und den Stadtteilen

 

Die Norddeutsche: Sport aus Bremen-Nord, Schwanewede, Elsfleth, Berne und Lemwerder

 

Osterholzer Kreisblatt/Wümme-Zeitung: Sport aus Hagen, Hambergen, OHZ, Ritterhude, Gnarrenburg, Worpswede, Tarmstedt, Lilienthal, Grasberg

 

Achimer Kurier/Verdener Nachrichten: Sport aus Achim, Verden, Ottersberg, Oyten, Sottrum, Rotenburg, Langwedel, Thedinghausen, Kirchlinteln, Dörverden

 

Regionale Rundschau/Syker Kurier: Sport aus Stuhr, Weyhe, Syke, Bassum, Bruchhausen-Vilsen

 

Delmenhorster Kurier: Sport aus Delmenhorst, Hude, Ganderkesee, Dötlingen, Harpstedt, Wildeshausen

Sport aus der Region
Sport aus der Region
Leserkommentare
onkelhenry am 19.10.2019 18:12
74 Jahre SPD!

Nirgendwo ist die Kluft zwischen arm und reich größer.
Schlechte Wirtschaft, schlechte Bildung ... von vielen ...
peteris am 19.10.2019 17:47
Das Affentheater geht also in die nächste Runde. ...