Ganderkesee 10 Jahre Hospizkreis: Veranstaltungen geplant

Ganderkesee (noe). Der Hospizkreis Ganderkesee feiert in diesem Jahr sein zehnjähriges Bestehen und plant deswegen mehrere Veranstaltungen. Den Auftakt bildet ein Empfang im Rathaus am Freitag, 29.
29.04.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
10 Jahre Hospizkreis: Veranstaltungen geplant
Von Esther Nöggerath

Der Hospizkreis Ganderkesee feiert in diesem Jahr sein zehnjähriges Bestehen und plant deswegen mehrere Veranstaltungen. Den Auftakt bildet ein Empfang im Rathaus am Freitag, 29. Mai, zu dem unter anderem auch Bürgermeisterin Alice Gerken-Klaas sowie der Huder Bürgermeister Holger Lebedinzew geladen sind. Dort soll ab 17 Uhr auf die Anfänge des Vereins und seine Entwicklung in den vergangenen Jahren zurückgeblickt werden. Für musikalische Begleitung sorgt das Schulorchester des Ganderkeseer Gymnasiums.

Am selben Tag wird auch eine Ausstellung im Rathaus eröffnet. Die Bilder, die von der Schule am Habbrügger Weg, Katenkampschule und Oberschule gestaltet wurden, sollen eine etwas andere Sichtweise zum Thema „Sterben, Tod und Trauer“ aufzeigen.

Darüber hinaus plant der Verein einen Hospizgottesdienst in der St.-Elisabeth-Kirche in Hude am Sonntag, 21. Juni, um 17 Uhr. Diesen gestalten Ehrenamtliche des Hospizkreises zusammen mit Pastor Reiner Backenköhler. Die Huder Gospelsingers sorgen für die Musik.

Zum Abschluss der kleinen Veranstaltungsreihe lädt der Hospizkreis am Sonnabend, 27. Juni, um 19 Uhr zu einem Kabarett-Abend in die Mensa des Schulzentrums Am Steinacker ein. Kabarettist Stephan Franke präsentiert dort sein tiefgründiges und schwarz-humoriges Programm „Nur über deine Leiche“. Karten gibt es für zehn Euro ab dem 10. Mai im Vorverkauf im Hospizbüro an der Lindenstraße 12 oder bei der Volkshochschule an der Rathausstraße, jeweils zu den Öffnungszeiten der Stellen. Außerdem gibt es Tickets für zwölf Euro an der Abendkasse.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+