Tradition zum Fest 21 Osterfeuer in Delmenhorst

Delmenhorst. Ob bei großen öffentlichen oder bei kleinen privaten Osterfeuern - heiße Osterfeiertage sind garantiert. 21 Feuer lodern im Stadtgebiet, einige am Sonnabend, andere am Sonntag.
30.03.2010, 18:40
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
21 Osterfeuer in Delmenhorst
Von Kai Purschke

Delmenhorst. Ob bei großen öffentlichen oder bei kleinen privaten Osterfeuern - heiße Osterfeiertage sind garantiert. 21 Feuer lodern im Stadtgebiet, einige am Sonnabend, andere am Sonntag. Mit dem Einbruch der Dunkelheit werden sie entzündet und mit ihnen einer alten heidnischen Tradition gehuldigt. Schon im Altertum verehrten die Menschen das Urfeuer, die Sonne. Nach dem Winter wurde sie deshalb mit dem Frühlingsfeuer begrüßt, mit der Hoffnung, dass sie Böden fruchtbarer macht und ihnen eine gute Ernte beschert.

Aber trotz aller Hoffnung oder auch nur der Feierlaune wegen - Regeln sind bei den Osterfeuern trotzdem zu beachten, daran erinnert die Stadtverwaltung. Zu Gebäuden, Straßen, Bäumen und Hecken muss das Feuer demnach einen Mindestabstand von 50 Metern, zu Energieversorgungsanlagen von 100 Metern haben. Angezündet werden dürfen nur trockener Baum- und Strauchschnitt.

Die Haufen mit brennbaren Material dürfen nicht größer als 150 Kubikmeter sein, andernfalls sei vorher eine Brandsicherheitswache bei der Feuerwehr zu beantragen, teilt die Verwaltung den Organisatoren mit. Aus Gründen des Naturschutzes müssen die Haufen vor dem Anzünden umgeschichtet werden. Das soll helfen, Tiere zu vertreiben, die sich eventuell eingenistet haben. Der Naturschutzbund (NABU) sieht in den Osterfeuern 'Scheiterhaufen für Kleintiere und Insekten.' Sie suchen Unterschlupf in den attraktiven Totholzhaufen, erklären die Naturschützer dazu.

Qualm darf Verkehr nicht behindern

Des Weiteren appelliert die Verwaltung, starken Funkenflug und gefährliche Rauchentwicklung möglichst zu vermeiden. Beispielsweise dürfe der Straßenverkehr nicht durch den Qualm eines Osterfeuers behindert werden. Auch sei das Feuer ständig zu beaufsichtigen und es müsse sichergestellt werden, dass das Feuer jederzeit gelöscht werden kann. 'Insbesondere ist zu gewährleisten, dass die Zufahrt zum Veranstaltungsort für Einsatzfahrzeuge frei bleibt', mahnt die Verwaltung.

Die Osterfeuer am Sonnabend, 3. April:

Im Stadtnorden: Nachbargemeinschaft Zum Forthskamp - Am Südfeld (Acker), Nachbargemeinschaft Hasbergen-Mitte - Hasberger Dorfstraße 37, Interessengemeinschaft Mühlenkamp - Mühlenkamp 48 (Wiese), Interessengemeinschaft Brandhöfen - Schohasberger Straße 12, Nachbar-gemeinschaft Wilhelm-Tell-Weg - Wilhelm-Tell-Weg 27, Nachbargemeinschaft Hasberger Dorfstraße - Zur Aue

Im Osten: Nachbargemeinschaft Heidkrug (Vegesacker Str.) - Neuenbrücker Weg 22

Im Süden: Ortslandvolkverband Delmenhorst - Annenheider Straße 268, Stallgemeinschaft Liebigstraße - Liebigstraße 77, Ortslandvolkverband Delmenhorst - Richthofenstraße 38

Im Westen: Kleingärtnerverein Deichhorst - Mittelplatz Kleingärtnerverein

Die Osterfeuer am Sonntag, 4. April:

Im Stadtnorden: Dorfgemeinschaft Mühlenende - Hasberger Dorfstraße 7, Interessengemeinschaft Marschkämpe - Marschkämpe, Ev.-luth. Kirchengemeinde Hasbergen - Stedinger Straße 244, Nachbargemeinschaft Hasberger Dorfstraße 38 bis 43 - Zur Aue

Im Osten: Ortslandvolkverband Delmenhorst - Bei der Klenkerei 50, Schützenverein Heidkrug - Bremer Straße 327 (Acker Schierenbeck)

Im Süden: Siedlergemeinschaft Annenheide - Hinter dem Annenheider Bahnhof, Interessengemeinschaft Adelheide - Immelmannstraße 32, Ortslandvolkverband Delmenhorst - Kopernikusstraße 33, Gemeinschaft Wischenweg - Wischenweg 36

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+