Feuerwehr im Großeinsatz 300.000 Euro Schaden bei Brand in Delmenhorst

Delmenhorst. In einem hölzernen Wohnhaus in Delmenhorst ist am Mittwochvormittag Feuer ausgebrochen. Der Vorfall war als Schuppenbrand gemeldet worden, wurde für die Feuerwehr aber zum Großeinsatz. Menschen wurden nicht verletzt, es entstand jedoch ein Schaden von 300.000 Euro.
12.05.2010, 14:26
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Christina Steinacker und Thomas Joppig

Delmenhorst. In einem hölzernen Wohnhaus im Delmenhorster Osten ist am Mittwochvormittag Feuer ausgebrochen. Der Vorfall war als Schuppenbrand gemeldet worden, wurde für die Feuerwehr aber zum Großeinsatz. Menschen wurden nicht verletzt, es entstand jedoch ein Schaden von 300.000 Euro.

Das Holzhaus, in dem sich das Feuer entfacht hatte, brannte komplett nieder. Die Flammen griffen auch auf die Dächer zweier angrenzender Reihenhäuser über.

Die Feuerwehr aus Delmenhorst war mit 16 Fahrzeugen und 75 Wehrleuten vor Ort und hatte bis in die Nachmittagsstunden mit den Flammen zu kämpfen.Angesichts der massiven Rauchentwicklung waren die Feuerwehrleute drinnen und teilweise auch draußen mit Atemschutzgeräten unterwegs. Glücklicherweise sei niemand verletzt worden, teilte die Delmenhorster Polizei mit. Die Bewohner der drei Häuser hätten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen können.

Als Ursache des Brandes werden Isolierarbeiten an der Zwischenwand des mittleren Hauses und des hinteren Holzhauses vermutet. Die polizeilichen Ermittlungen dauern noch an.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+