Mit Auto frontal gegen Baum gefahren

61-Jähriger stirbt nach Unfall in Ganderkesee

Ein 61-jähriger Mann aus der Gemeinde Ganderkesee, der am Mittwochabend mit seinem Auto auf der Bergedorfer Landstraße frontal gegen einen Baum geprallt ist, ist noch in der Nacht seinen schweren Verletzungen erlegen.
11.02.2015, 21:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
61-Jähriger stirbt nach Unfall in Ganderkesee
Von Jochen Brünner
61-Jähriger stirbt nach Unfall in Ganderkesee

Das Fahrzeug wurde bei dem Unfall total zerstört. Der 61-jährige Fahrer starb später an seinen schweren Verletzungen.

Ingo Moellers

Ein 61-jähriger Mann aus der Gemeinde Ganderkesee, der am Mittwochabend mit seinem Auto auf der Bergedorfer Landstraße frontal gegen einen Baum geprallt ist, ist noch in der Nacht seinen schweren Verletzungen erlegen.

Wie die Polizei mitteilte, hatte der 61-Jährige gegen 19.50 Uhr aus bislang unbekannter Ursache im Ausgang einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Der Wagen kam daraufhin nach rechts von der Fahrbahn ab, wo er mit dem Baum kollidierte.

Eine nachfolgende Verkehrsteilnehmerin alarmierte über Notruf die Rettungskräfte, die kurze Zeit später am Unfallort eintrafen. Zunächst gelang es dem Einsatzteam, den eingeklemmten, schwer verletzten Fahrer aus seinem Wagen zu bergen und zur weiteren Behandlung in ein Oldenburger Krankenhaus zu bringen. Dort verstarb der 61-Jährige dann jedoch.

Das Fahrzeug, ein grauer Mercedes älteren Baujahrs, wurde bei dem Unfall total zerstört. Zur genauen Unfallursache konnten die Ermittler gestern noch keine Angaben machen. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Alarmiert waren die Feuerwehren Bergedorf und Falkenburg, die mit insgesamt 50 Kameraden zum Ort des Geschehens ausrückten. Da es den Rettungskräften schon vorher gelungen war, den Mann aus dem Autowrack zu befreien, beschränkte sich ihre Rolle darauf, die Unfallstelle zu beleuchten und abzusichern und anschließend an die Polizei zu übergeben.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+