Alte Bahntrasse in Delmenhorst Kein Radweg bis an die Weser

Lemwerder will alte Bahndamm-Grundstücke an Landwirte verkaufen anstatt die Trasse in Richtung Delmenhorst zu einem Radweg umzubauen. In Delmenhorst ist man darüber enttäuscht, hält aber am Umbau fest.
24.08.2021, 18:50
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Kein Radweg bis an die Weser
Von Björn Struß

Wo früher einmal Züge zwischen Delmenhorst und Lemwerder rollten, sollen irgendwann Fahrradfahrer in die Pedalen treten. In Delmenhorst ist für den Umbau der alten Bahntrasse zu einem Radweg der Rückbau der Gleise bereits in vollem Gange. Doch in der Nachbargemeinde steht diese Idee kurz davor, endgültig zu scheitern. Nach einer hitzigen Debatte fasste der Gemeinderat Lemwerder vor den Sommerferien den Beschluss, die alte Trasse nicht zu einem Radweg umzubauen. Stattdessen soll Bürgermeisterin Christina Winkelmann mit den Landwirten über den Verkauf der Bahndamm-Grundstücke verhandeln. Dem muss der Gemeinderat noch zustimmen. Trotzdem ist der politisch eingeschlagene Weg klar: Lemwerder will keinen Radweg, der die Nutzflächen der Landwirte durchkreuzt und so zu Problemen bei der Bewirtschaftung führen könnte.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc, quis gravida magna mi a libero. Fusce vulputate eleifend sapien. Vestibulum purus quam, scelerisque ut, mollis sed, nonummy id, metus. Nullam accumsan lorem in dui. Cras ultricies mi eu turpis hendrerit fringilla. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia Curae; In ac dui quis mi consectetuer lacinia. Nam pretium turpis et arcu.

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren