Kommentar Geheime Wahl

Besuche von Spitzenkandidaten verraten es, ein Urnengang liegt in der Luft. In der Luft liegt auch der Klang großer Versprechen, oder Ankündigungen, je nachdem, wer gerade die Trommel rührt.
13.08.2022, 08:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Geheime Wahl
Von Gerwin Möller

Niedersachsen wählt, in geheimer Abstimmung stellen sich die Parteien am 9. Oktober den stimmberechtigten Bürgern. Und bis dahin auch vor sie: Stephan Weil gefällt es in Delmenhorst so gut, dass er sich auf seiner Sommerreise gerne die Vorzüge der ökologischen Landwirtschaft auf Gut Dauelsberg demonstrieren ließ. Dort ist es grün genug, um sich als Bewahrer von Artenvielfalt feiern zu lassen, mag der Ministerpräsident und SPD-Landeschef gedacht haben. Zumal er auf dem Biohof im Stadtsüden auf Akteure des gemächlicheren "niedersächsischen Weges" traf. In einträchtiger Koexistenz präsentieren sich dort Landwirtschaft und Naturschutz – natürlich mit einem über allen stehenden und immer lächelnden Landesvater.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren