Geschäftsbericht Große Blütenpracht auf dem Dwoberg

Insa Oetjen pflanzt auf ihrem Hof an der Dwoberger Straße seit mehr als 20 Jahren Blumen zum Selberpflücken an. Der Blumengarten und die Sortenvielfalt nehmen zu, der warme Frühling ändere das Empfinden.
17.08.2022, 18:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Große Blütenpracht auf dem Dwoberg
Von Tobias Hensel

Dass Mitte August nur noch die Gladiolen blühen würden, sei nicht wahr, sagt Insa Oetjen. Seitdem sie vor gut 22 Jahren im Jahr 2000 auf ihrem Hof an der Dwoberger Straße erstmals ein Blumenfeld angelegt hat, auf dem gegen kleines Geld selbst gepflückt werden darf, hat sie einiges an Erfahrung sammeln können. So sei letztlich der Zeitpunkt der Aussaat entscheidend: "Ein paar Sonnenblumen setze ich erst ganz zum Schluss, die blühen dann erst im Spätsommer", beschreibt Oetjen ihr Vorgehen.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren