Brandstifter sind gefasst

Delmenhorst (cs). Der Großbrand in Delmenhorst-Heidkrug, bei dem am Pfingstwochenende 51 Wohnungen in fünf Mehrfamilienhäusern Schaden genommen haben, steht offenbar vor der Aufklärung: Während die offizielle Bestätigung, dass es sich tatsächlich um Brandstiftung gehandelt hat, noch ausstand, überraschte die Polizei am gestrigen Nachmittag mit der Nachricht, dass sie zwei Tatverdächtige vorläufig festgenommen hat. Laut Sprecher Mathias Kutzner handelt es sich um zwei Männer im Alter von 18 und 24 Jahren aus Delmenhorst. Einer soll gestanden haben. (Siehe Metropolregion und Bericht auf dieser Seite.)
18.06.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Brandstifter sind gefasst
Von Christina Steinacker

Delmenhorst (cs). Der Großbrand in Delmenhorst-Heidkrug, bei dem am Pfingstwochenende 51 Wohnungen in fünf Mehrfamilienhäusern Schaden genommen haben, steht offenbar vor der Aufklärung: Während die offizielle Bestätigung, dass es sich tatsächlich um Brandstiftung gehandelt hat, noch ausstand, überraschte die Polizei am gestrigen Nachmittag mit der Nachricht, dass sie zwei Tatverdächtige vorläufig festgenommen hat. Laut Sprecher Mathias Kutzner handelt es sich um zwei Männer im Alter von 18 und 24 Jahren aus Delmenhorst. Einer soll gestanden haben. (Siehe Metropolregion und Bericht auf dieser Seite.)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+