Stadtjubiläum Geschichte zum Anfassen

Eine fünfte Klasse des Max-Planck-Gymnasiums hat im Geschichtsunterricht die letzten Überreste der einstigen Burg in der Graft gesucht. Nun schlagen sie der Oberbürgermeisterin eine Rekonstruktion vor.
01.07.2022, 15:29
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Geschichte zum Anfassen
Von Tobias Hensel

Delmenhorst hatte mal ein wohl wunderschönes Renaissanceschloss auf der Burginsel. Letzte Relikte finden sich noch im Stadtwappen, das den Burgturm – und nicht wie vielfach angenommen einen möglichen Vorläufer des Wasserturms am Rathaus – abbildet. Außerdem steht am Eingang zur Burginsel in den Graftanlagen ein bronzenes Modell der Burg. Schüler der Klasse 5a des Max-Planck-Gymnasiums fanden es dermaßen schade, dass von der Burg nichts mehr zu sehen ist, dass sie sich kurzerhand an die Oberbürgermeisterin Petra Gerlach wandten. Sie schlugen ihr vor, entsprechende Schritte einzuleiten, dass die Burg wieder rekonstruiert oder zumindest ein größeres, vielleicht sogar begehbares Modell auf der Burginsel aufgebaut wird.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren