Wahlkampf in Delmenhorst CDU besucht Hospizdienst

Im Gespräch mit dem Hospizdienst Delmenhorst haben sich CDU-Oberbürgermeisterkandidatin Petra Gerlach und Bundestagskandidat Philipp Albrecht über die Arbeit der Sterbe- und Trauerbegleiter informiert.
18.08.2021, 17:29
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Niklas Golitschek

Der Hospizdienst Delmenhorst hat in diesem Jahr nach eigenen Angaben 13 Menschen auf ihrem Weg zum Tod begleitet. Um vier Delmenhorster kümmert sich der Verein aktuell in der Sterbebegleitung. Im Jahr 2019 waren es noch 50 Begleitungen und 30 im Vorjahr. Die Pandemie macht sich bei der ehrenamtlichen Arbeit vor allem durch die Kontaktreduzierungen und -beschränkungen bemerkbar. "Man hatte keine Gelegenheit, Abschied zu nehmen oder das zu verarbeiten", sagte Koordinatorin Monika Eberhardt.

Bei einem Besuch des Hospizdienstes haben sich CDU-Oberbürgermeisterkandidatin Petra Gerlach und Bundestagskandidat Philipp Albrecht über die Arbeit und die Auswirkungen der Pandemie informiert. Zwar können die Sterbebegleiter ihrer Aufgabe inzwischen fast wieder vollumfänglich nachgehen. Auch das Trauercafé hat wieder geöffnet. Doch die vergangenen Monate hätten eine Lücke gerissen. "Wir machen im Moment mehr Trauer- als Sterbebegleitung", schilderte Eberhardt.

Der Verein kümmert sich um beide Bereiche und will sie etwa mit einer Trauergruppe für Männer oder einer Gruppe für Suizid-Hinterbliebene ausbauen. Allerdings erschwerten unsichere Förderungen und Spenden sowie ein kompliziertes Erstattungsverfahren seitens der Krankenkassen die Finanzplanung, führte Schatzmeister Klaus Gardemann aus. Zudem kollidiere das Vereins- mit dem Steuerrecht.

Von der Arbeit des Hospizdienstes zeigten sich die beiden CDU-Vertreter beeindruckt. "Das Thema muss in die Öffentlichkeit", bilanzierte Albrecht. Das Sterben werde noch zu sehr tabuisiert. Aus dem Gespräch habe sie eine Menge mitgenommen, sagte Gerlach.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+