Corona In Delmenhorst Grundschulen warten auf Luftfilter

Corona grassiert unter den Kindern, bei den fünf- bis 14-Jährigen liegt die Inzidenz in Delmenhorst bei 390,7. Derweil warten die Schulen noch auf Luftfilter, eine Lieferung soll aber jeden Tag eintreffen.
12.11.2021, 15:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Grundschulen warten auf Luftfilter
Von Björn Struß

"Bitte, bitte tun Sie etwas für die Grundschulen. Unsere Kinder haben absolut keine Lobby." Mit diesen Worten hat sich am Donnerstag Elternsprecherin Doris Albermann aus der Grundschule Bungerhof-Hasbergen im Delmenhorster Schulausschuss an Politik und Stadtverwaltung gewandt. Für unter Zwölfjährige gilt die Corona-Ansteckungsgefahr ohne Impfstoff als besonders hoch. Dies belegt aktuell auch die Entwicklung der Sieben-Tage-Inzidenz. Für Delmenhorst lag diese am Freitag nach Angaben des Robert-Koch-Instituts bei 183,2, für die Gruppe der fünf- bis 14-Jährigen war sie mit 390,7 mehr als doppelt so hoch. Deshalb sollten für Kitas und die Schuljahrgänge eins bis sechs Luftfilter angeschafft werden. Doch diese sind noch nicht im Einsatz.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren