Corona-Schnelltests in Delmenhorst

Weitere Teststationen in Betrieb

In Delmenhorst eröffnen drei weitere Stationen für Corona-Schnelltests. Eine zieht in den Bankett-Saal der Gastronomie Schierenbeck.
30.04.2021, 15:50
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Weitere Teststationen in Betrieb
Von Björn Struß
Weitere Teststationen in Betrieb

Den Marktbesuch können Delmenhorster nun mit einem Schnelltest kombinieren.

Ingo Möllers

Wer in Delmenhorst einen Corona-Schnelltest machen möchte, kann sich mittlerweile zwischen einigen Anbietern an verschiedenen Standorten entscheiden. Seit Mittwoch gibt es eine Station direkt am Marktplatz. Der „Laborkreis“ hat das ehemalige „Tutti Frutti“ im Gebäude des Restaurants Markteins in eine Teststation verwandelt. Neben dem Bürgertest auf Kosten des Staates sind dort auch PCR-Tests für 79 Euro möglich. In beiden Fällen läuft die Terminvergabe online unter laborkreis.de.

Auch im Obi-Markt, Reinersweg 20, hat eine Teststation den Betrieb aufgenommen. Diese ist allerdings nur donnerstags bis sonnabends von 11 bis 16 Uhr geöffnet, einen Termin können Interessierte unter testedichschnell.de/gvo.delmenhort buchen. Ab Montag, 3. Mai, gibt es dann auch eine weitere Test-Station des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in der Gastronomie Schierenbeck an der Bremer Straße. „Dort wo sonst Hochzeiten, Kohlfahrten und Partys gefeiert wurden, im Bankett-Saal, wird ab Montag getestet. Warum nicht? Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen“, schreibt Inhaber Bernd Schierenbeck in einer Pressemitteilung. Die Öffnungszeiten sind zunächst montags, mittwochs und freitags von 8 bis 16 Uhr. Termine vergibt das DRK unter delmenhorst-wird-getestet.de oder per Anruf unter 04221/9842666. Es sind aber auch spontane Tests möglich. Eine Übersicht über alle Teststationen hat die Stadtverwaltung unter delmenhorst.de zusammengestellt.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+