Landesgelder für Delmenhorst

412.000 Euro für Grundschulen

Für den Ausbau des Ganztagsangebots hat das Land Niedersachsen 412.000 Euro für vier Grundschulen in Delmenhorst bewilligt.
25.05.2021, 17:14
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
412.000 Euro für Grundschulen
Von Björn Struß

Für den Ausbau des Ganztagsangebots hat die Niedersächsische Landesregierung insgesamt 412.000 Euro für vier Grundschulen in Delmenhorst bewilligt. 187.000 Euro gehen an die Parkschule, über jeweils 75.000 Euro können sich die Grundschulen Hermann-Allmers, Käthe-Kollwitz und Astrid-Lindgren freuen. Über diese Entscheidung informierte Kultusminister Grant Hendrik Tonne Oberbürgermeister Axel Jahnz und Landtagsabgeordneten Deniz Kurku (alle SPD) in einer Videokonferenz.

In einer Pressemitteilung bringt Jahnz seine Freude über die Förderbescheide zum Ausdruck: „Der beschleunigte Ausbau der Infrastruktur der Ganztagsbetreuung für Grundschulkinder ist ein wichtiges Signal für die Zukunftsfähigkeit unserer Grundschulen.“ An die vier Schulen stelle der Ganztagsausbau besondere Herausforderungen, dies kommunizierten sowohl die Eltern als auch die Schulbehörden.

Weil die Kinder den Großteil ihres Tages in der Schule verbrächten, sei neben einem guten Lern- auch ein gutes Spielumfeld nötig. Grundlage dafür sei die bauliche Beschaffenheit und die Ausstattung. "Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, sollen die Beleuchtung, Steckdosen, Akustikdecken, Wandpaneele und Bodenbeläge erneuert und saniert werden", schreibt die Stadtverwaltung. Zudem müssten Wände, Türen und Fußleisten lackiert und aufgefrischt werden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+