Dürre Felder müssen künstlich beregnet werden

Die Landwirte begegnen der Trockenheit mit künstlicher Beregnung. Künftig wird bei Anbau von Getreide und Pflanzen von Bäumen auf dem Klimawandel angepasste Sorten zu achten sein.
11.05.2022, 18:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Felder müssen künstlich beregnet werden
Von Gerwin Möller

Beim Gut Dauelsberg wurde am Dienstag damit begonnen, die Ackerflächen mit Oberflächenwasser zu beregnen. Auf einer Fläche von rund 86 Hektar wird im Stadtsüden Pflanzenanbau betrieben. Dort wachsen auch qualitativ hochwertige Speisekartoffeln. Und für deren gutes Gedeihen wird eine Menge Wasser benötigt.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren