Brand in Mehrfamilienhaus

Mann in Delmenhorst lebensgefährlich verletzt

Ein Mann mit noch ungeklärter Identität ist bei einem Brand eines Mehrfamilienhauses in Delmenhorst lebensgefährlich verletzt worden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
20.09.2021, 07:17
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jan-Felix Jasch Björn Struß

Ein Brand in einem Mehrfamilienhaus hat in der Nacht zu Montag in Delmenhorst an der Breslauer Straße zu einem Großeinsatz von Feuerwehr, Rettungskräften und Polizei geführt. Ein Rettungshubschrauber brachte einen Bewohner, dessen Identität noch nicht zweifelsfrei geklärt ist, mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus. Eine vierköpfige Familie konnte nach den Löscharbeiten nicht wieder in ihre Wohnung zurückkehren und lebt nun übergangsweise in einer Unterkunft der Stadt.

Zu der Ursache des Feuers konnte die Polizei auch auf Nachfrage noch keine Angaben machen. "Bislang liegen keine Erkenntnisse zur Brandursache vor. Die Ermittlungen des zuständigen Fachkommissariats dauern noch an", teilte Matthias Wittje, Sprecher der Polizeiinspektion Delmenhorst/ Oldenburg-Land/ Wesermarsch mit.

Der Notruf war am frühen Morgen um 2.30 Uhr eingegangen. Die schnell eingetroffenen Polizisten erkannten offene Flammen, die aus einer Wohnung im Obergeschoss schlugen, und begannen sofort mit der Evakuierung der Anwohner. Laut Polizeibericht konnten alle Personen durch das Treppenhaus ins Freie gelangen.

Neben dem Ausfliegen des lebensgefährlich verletzen Mannes mussten Rettungskräfte vor Ort auch ein Elternpaar mit einem ein- und einem fünfjährigen Kind versorgen. Sie mussten nicht in ein Krankenhaus, konnten allerdings nicht wieder in ihre zerstörte Wohnung zurückkehren. Insgesamt waren am Einsatz vier Rettungswagen und drei Notarztfahrzeuge beteiligt. Mit den Löscharbeiten waren mindestens 55 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Delmenhorst und der Ortswehren Stadt und Süd beschäftigt. Der Einsatz dauerte bis 4.15 Uhr.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+