Fahrt unter Drogeneinfluss

Radfahrer kollidiert mit geparktem Auto

Ein offenbar unter Drogen stehender Radfahrer ist am Freitagmittag in Delmenhorst mit einem geparkten Auto kollidiert. Der Mann flüchtete, konnte aber vom Halter des Fahrzeugs gestellt werden.
01.08.2021, 07:40
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Radfahrer kollidiert mit geparktem Auto
Von Jochen Brünner
Radfahrer kollidiert mit geparktem Auto

Symbolbild

Björn Hake

Ein unter dem Einfluss berauschender Mittel stehender Radfahrer hat am Freitagmittag einen Verkehrsunfall auf der Straße Am Grünen Kamp verursacht. Laut Polizeibericht war der 47-jährige Mann in Richtung Fröbelstraße unterwegs, als er mit einem am Fahrbahnrand geparkten Auto kollidierte. Anschließend entfernte er sich vom Unfallort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Der Halter des beschädigten Fahrzeugs wurde jedoch auf den Unfall aufmerksam, verfolgte und stellte den flüchtigen Radfahrer schließlich. Die herbeigerufenen Beamten stellten fest, dass der Radfahrer unter dem Einfluss von Medikamenten stand. Daraufhin verboten sie die Weiterfahrt und veranlassten eine Blutentnahme. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 2200 Euro.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+