Gewappnet für den Katastrophenfall Rechtzeitig Vorkehrungen treffen

Im vergangenen Jahr hatte der bundesweite Warntag schon Defizite im Katastrophenschutz aufgedeckt. Das Hochwasser in Westdeutschland nehmen jetzt Parteien und Verbände zum Anlass für weitere Fragen.
06.08.2021, 17:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Rechtzeitig Vorkehrungen treffen
Von Gerwin Möller

"Aus den Erfahrungen von Starkregenereignissen der jüngsten Zeit sollte die Stadt Delmenhorst die notwendigen Erkenntnisse gewinnen, um rechtzeitig Vorkehrungen treffen zu können", sagt Andreas Neugebauer. Der Ratsherr der Delmenhorster Liste fordert die Verwaltung auf, die kritische Infrastruktur Delmenhorsts zu überprüfen.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren