Pullover zu versteigern Delmenhorster Freundeskreis initiiert Spendenaktion

Unter „Kneipenlife“ haben drei Delmenhorster eine Facebook-Seite gestartet, um Kneipen zu unterstützen – mit großem Erfolg. Dabei ist auch eine Wette entstanden, die zu einer besonderen Charity-Aktion wurde.
28.12.2020, 15:02
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Delmenhorster Freundeskreis initiiert Spendenaktion
Von Gerwin Möller

Im Sommer haben drei Delmenhorster eine ganz besondere Facebook-Seite gestartet. Unter dem Titel „Kneipenlife – Die Wirtschaftsprüfer“ wollten Marco Ehlers, Florian Ahlers und Timo Conrad die Kneipenszene in Delmenhorst unterstützen. So begannen sie, ihre bekannten Treffpunkte vorzustellen. „Es ging uns darum, dem geneigten Leser den Besuch ein wenig schmackhafter zu machen“, sagt Marco Ehlers. „Bei ganz viel Glück möchten wir Delmenhorster zu einem Kneipenbesuch motivieren“, fügt er hinzu.

Ehlers holte seine beiden Freunde mit ins Boot, dann wurde an einem Konzept gefeilt. Zu jedem ihrer Kneipenbesuche veröffentlichten die drei Initiatoren einen Artikel über die Facebook-Seite. Anfangs geschah das noch sehr schlicht. Notiert wurden die wichtigsten Daten, es folgte eine humorvolle Bewertungstabelle und stets gab es vier Bilder, die die Kneipe von außen, ihren Thekenbereich und ein Herrengedeck zeigten – ergänzt von je einem Selfie. Schnell rückte ein Fazit als Abschlussbericht in den Mittelpunkt. Die Posts erreichen zwischen 3500 bis zu teilweise 60 000 Leser. In Zeiten des erneuten Lockdown muss Kneipenlife einen anderen Weg gehen. Alle zwei Wochen per Livestream unterhält man nun beim Bierchen in den eigenen Wohnzimmern die Zuschauer in einer zwei bis dreistündigen „Sendung“.

Als Florian Ahlers bei einem Kneipenlife-Abend in Tinos Stübchen den Mitstreitern seinen neuen Pullover vorführte, fiel das gute Stück als Kapuzenpullover aus dem Altkleidercontainer durch und fand humorvoll Einlass in die Kneipenlife-Berichte. Durch die Kneipenlife-Gemeinde gefordert konnte der graue Pulli mit modischem Rote-Faden-Gewitter-Design sein Leben ganz unten in Ahlers Kleiderschrank aufgeben und erblickte noch einmal das Tageslicht. Die Kneipenlife-Fans hatten eine Wette gegen die drei Jungs gewonnen und so musste Conrad sich für einen Abend in das Oberteil zwingen. Ahlers und Conrad unterscheiden ganze fünf Konfektionsgrößen.

Die Geschichte rund um den Pullover erhielt eine Fortsetzung: So entstand die Idee, den Pullover in einer Spendenaktion zu versteigern. Dafür wurde die Kneipenlife-Spendengala in Form eines Paypal-Moneypools ins Leben gerufen. Jeder, der mindestens fünf Euro spendet, ist im Lostopf. Die Aktion endet am Mittwochabend, 30. Dezember, und der Gewinner wird im Livestream ab 20 Uhr auf dem Facebook Kanal „Kneipenlife – Die Wirtschaftsprüfer“ gezogen.

Was passiert mit dem Geld? Frei nach dem Motto „Trinken für eine bessere Welt“ geht der Erlös komplett an das Kinder- und Jugendhospiz Löwenherz in Syke. „Es gibt nichts Schlimmeres als sterbende Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, darum wollen wir zusammen mit euch einen kleinen Beitrag dazu leisten, damit das Hospiz jenen Menschen mit lebensverkürzend verlaufenden Krankheiten, bei denen eine Heilung nach aktuellem Stand der Medizin ausgeschlossen ist, weiterhin Hilfe und Trost geben kann“, begründen die drei Freunde ihr Engagement.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+