Blaufichten und Nordmanntannen Tannenbäume aus der Region

Coronabedingt in kleinerem Umfang werden auf dem Hof Sudau im Ortsteil Hasbergen wieder Weihnachtsbäume verkauft. Der Trend geht zum großen Baum, die Wahl treffen überwiegend die Frauen.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von gmö

Zum Weihnachtsbaum-Markt an der frischen Luft, mit viel Platz und Abstand, wird fürs Wochenende, 12. und 13. Dezember, jeweils von 11 bis 17 Uhr, zum Hof Sudau an die Hasberger Dorfstraße 2 eingeladen. Jana Schneebecke, Stina Gehlken und Alexander Gehlken (von rechts) präsentieren gemeinsam mit Theo, Carla, Justus, Elise (von links) satt-grüne Nordmanntannen und Fichten in eisblauer Farbe aus eigenem Anbau. Die Bäume wachsen auf rund 100 Hektar Fläche in Mecklenburg-Vorpommern sowie Niedersachsen: „Regionalität ist uns sehr wichtig, denn die Frische und Qualität eines Weihnachtsbaums hängt entscheidend von kurzen Lagerzeiten ab“, sagt Jana Schneebecke. „Die Tendenz geht zum großen Baum“, berichtet Alexander Gehlken, der dazu rät, vor der Entscheidung doch einmal das Wohnzimmer auszumessen. Ob eher groß oder doch buschig, „die Wahl treffen am Ende meistens die Frauen, die Männer schleppen dann“, sagt Stina Gehlken. Über den Hof führt coronakonform ein nur in eine Laufrichtung begehbarer Parcours, die Bäume sind wie im Wald platziert und von allen Seiten beschaubar. Adventliche Musik gibt es aus der Konserve und zum Mitnehmen auch einen Punch. „Wir bieten Familien auch in diesen Zeiten die Möglichkeit, gemeinsam ihren Christbaum auszuwählen“, sagt Stina Gehlken.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+