Über Ostern zwei Tage Lego- und Playmobilbörse in der Markthalle / Bricklands bald wieder mit festem Ort

Die große Welt der kleinen Teilchen

Delmenhorst. Matthias Grebe gehört zu denen, die aus ihrem Hobby einen Beruf gemacht haben. Seine Welt, das sind die bunten Bausteine von Lego.
25.03.2015, 00:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Marco Julius
Die große Welt der kleinen Teilchen

Ines Böse vom Stadtmarketing und Matthias Grebe von Bricklands sind bereit für die Lego- und Playmobilbörse in der Markthalle.

Ingo Moellers

Matthias Grebe gehört zu denen, die aus ihrem Hobby einen Beruf gemacht haben. Seine Welt, das sind die bunten Bausteine von Lego. Mit denen handelt er online, Bricklands heißt seine Firma. Und Legosteine, aber nicht nur die, die gibt es auch bei der Lego- und Playmobilbörse, die Grebe am Ostersonnabend und -sonntag, 4. und 5. April, jeweils von 11 bis 17 Uhr in der Markthalle auf die Beine stellt – und zwar in Kooperation mit dem Stadtmarketing.

Es ist die sechste Delmenhorster Börse, die Grebe verantwortet – und die zweite, bei der die Markthalle zur großen Spielwiese wird. 20 Aussteller sind dabei, sie kommen aus Delmenhorst und Umgebung, aber auch aus Flensburg, Moers, Hamm oder Gifhorn. Und, das ist Grebe wichtig, unter ihnen versteckt sich kein Gewerbetreibender.: „Das sind alles Hobbyisten.“

Lego und Playmobil, auch darauf hat Grebe im Vorfeld geachtet, kommen gleichberechtigt zum Zug. „Die Börse ist dabei auch eine Ausstellung“, sagt Grebe. Denn es gibt nicht nur kistenweise Einzelteile zu kaufen, die Hobbyisten stellen auch Modelle, Figuren und Eigenkreationen aus. MOC-Verbauer nennen sich die Bastler, die aus Lego eigene Welten erschaffen. MOC steht für „My Own Creation“, also „Meine eigene Kreation“. Dabei entstehen Welten aus Star Wars, mittelalterliche Ritterspiele oder ganze Eisenbahnlandschaften. Der Fantasie sei keine Grenze gesetzt, sagt Grebe, der selbst ein MOC-Verbauer ist, er weiß also, wovon er spricht.

Und es sind eben nicht nur Kinder, die sich der Faszination der kleinen Teilchen hingeben. Beim Lego-Stammtisch treffen sich an jedem letzten Freitag im Monat ab 19 Uhr erwachsene Tüftler in der „Trattoria“ in Düsternort, um sich über ihr Hobby auszutauschen – und das schon seit 2006.

Es gibt also eine feste Szene, auch unter den Austellern kenne man sich. Einige der Auswärtigen kommen privat unter, erläutert Grebe. Andere gehen in Hotels, so dass auch die Wirtschaft der Stadt von der Börse profitiert. Ein gutes Argument auch für das Stadtmarketing: „Die Börse holt über Ostern Leben in die Innenstadt“, freut sich Ines Böse. Aufgrund der Kooperation Brick-lands/Stadtmarketing sei es zudem möglich, an beiden Tagen keinen Eintritt zu verlangen. „Das ist für Börsen dieser Art nicht selbstverständlich“, sagt Grebe. Der Rundbau der Markthalle sei nicht nur deswegen gut geeignet, weil er zentral liege und genügend Raum biete, so dass auch Besucher im Rollstuhl oder mit Kinderwagen überall gut durchkommen, nein, er habe auch den Vorteil, dass man die Küche nutzen könne. Snacks und Getränke sind also im Angebot.

Grebe plant bereits über die Börse an Ostern hinaus. Der nächste Termin ist schon fix. Am Sonntag, 20. September, natürlich wieder in der Markthalle. Dann haben auch Aussteller aus den Niederlanden ihr Kommen zugesagt. Und dann werde es auch einen Bauwettbewerb geben, für den Lego Preise ausloben soll. Grebe steckt mitten in den Verhandlungen. Und er hat noch eine gute Nachricht für kleine und große Fans: Sein Online-Handel wird bald wieder durch eine feste Anlaufstelle ergänzt. Grebe hatte bereits Geschäfte an der Oldenburger Straße und an der Langen Straße, ehe er sich auf das Internet beschränkte. Ab dem 1. Juni öffnet er dann jeden Freitag von 14 bis 15 Uhr in einer ehemaligen Arztpraxis an der Düsternortstraße 135 seine Türen. „Anschauen und kaufen“ lautet dort das Motto.

Mehr Informationen zur Börse in der Markthalle gibt es unter www.brick-lands.net, nach E-Mail an kontakt@brick-lands.net oder unter 01 76 / 55 20 74 59 direkt bei Matthias Grebe.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+