Geschicklichkeitsfahren im Vorprogramm / Bereits zum zwölften Mal Reise in landwirtschaftliche Vergangenheit

Dreschfest beginnt mit „Trecker-Kino“

Hude-Vielstedt. Das eigentliche Vielstedter Dreschfest wird auch in diesem Jahr wie immer nur an einem Tag gefeiert. Aber erstmals hat der Sonntag ein Vorprogramm.
12.08.2015, 00:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Antje Rickmeier

Das eigentliche Vielstedter Dreschfest wird auch in diesem Jahr wie immer nur an einem Tag gefeiert. Aber erstmals hat der Sonntag ein Vorprogramm. Bereits am Freitag, 28. August, gibt es am Vielstedter Bauernhaus „Trecker-Kino“. Und für Sonnabend, 29. August, plant die Landjugend Sandersfeld ein Geschicklichkeitsfahren mit Traktoren. Unterdessen stecken die „Frünn van de ole Landmaschin“, die das Fest zum zwölften Mal organisieren, schon mitten in den Vorbereitungen. In den vergangenen Tagen wurden Schilder aufgestellt, die auf das Großereignis am Sonntag, 30. August, hinweisen.

Die Kino-Vorstellung unter freiem Himmel beginnt am Freitag um 21 Uhr auf dem Dreschplatz am Vielstedter Bauernhaus. Dafür wollen die „Frünn“ eine große Leinwand aufstellen. Eingeladen sind nicht nur Treckerfahrer: „Fußgänger, Radfahrer, Rasenmäher-Trecker und Trettrecker – alle können kommen“, sagt Gerold Schlötelburg vom Festausschuss des Vereins. Was es zu sehen geben soll, wird allerdings noch nicht verraten, weil die Organisatoren darüber noch in Verhandlungen stehen.

Für Sonnabend organisiert die Landjugend Sandersfeld ein Geschicklichkeitsfahren. Die Mitglieder hätten gefragt, ob sie das Festgelände nutzen könnten, sagt Schlötelburg. „Viele von ihnen kommen aus der Landwirtschaft. Das ist für uns nur von Vorteil.“ Allerdings geht es dann nicht mit Oldtimer-Treckern zur Sache, sondern mit modernen Schleppern. Beim Wettbewerb zwischen 11 und 17 Uhr fahren die Teilnehmer über eine Wippe, rangieren mit Anhängern und führen Arbeiten mit dem Frontlader aus. Um 21 Uhr beginnt dann im Bauernhaus eine 70er-Jahre-Party, bei der die Sieger des Geschicklichkeitsfahrens geehrt werden.

Dass sich im Huder Ortsteil Vielstedt bald wieder alles um die Landwirtschaft vergangener Zeiten dreht, ist bereits erkennbar: Auf einer Wiese haben die „Frünn van de ole Landmaschin“ eine alte Dreschmaschine aufgestellt. Auf dem rund vier Hektar großen Festgelände können die Besucher am Sonntag, dem eigentlichen Fest-Tag, von 10 bis 18 Uhr erleben, wie in vergangenen Jahrzehnten in der Landwirtschaft gearbeitet wurde. Dafür bieten die rund 165 Mitglieder, die nicht nur aus Hude, sondern zum Teil auch aus Orten der Umgebung und aus dem Landkreis Wesermarsch kommen, ihren gesamten Maschinen-Park auf. Das Getreide wird mit der Sense von Hand gemäht und mit Dreschflegeln gedroschen. „Das müssen wir noch üben“, meint Thorsten Witte. Auch Pferdegespanne sowie alte Mähdrescher und Dreschmaschinen kommen zum Einsatz.

„Wir haben auch viele Angebote für Kinder“, sagt die Vereinsvorsitzende Linda Alzog. Die Kartoffelernte ist einer der Höhepunkte: Die Kinder dürfen die Feldfrüchte aufsammeln und mit nach Hause nehmen. Für kleine Besucher gibt es noch viele andere Aktionen. Sie können in Begleitung Runden mit dem Trecker drehen und dem Schmied bei der Arbeit helfen. Die Waschfrauen mit ihren Waschbrettern brauchen ebenfalls Unterstützung. Denn die Arbeit im Haushalt, die früher aufwendiger war als heute, wird ebenfalls gezeigt. Unter den Überschriften „Omas Stuf“ und „Pott un Pann“ sind darüber hinaus viele Alltagsgegenstände zu bewundern. „Jeder bringt seine privaten Sachen mit“, sagt Linda Alzog.

Und natürlich werden jede Menge alte Geräte und Maschinen ausgestellt. Unter anderem präsentiert Christian Ahlers seine Henschel-Dampfwalze. Außerdem erwarten die „Frünn“ zahlreiche Gäste aus befreundeten Vereinen, die mit ihren Treckern anreisen und diese ebenfalls zur Schau stellen. Für Essen und Getränke ist auch gesorgt – unter anderem mit frischen Backwaren aus den drei Backhäusern am Vielstedter Bauernhaus. Der Eintritt für das Vielstedter Dreschfest beträgt drei Euro. Weitere Informationen gibt es unter www.fvdol-vielstedt.de.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+