Heldenpötte für Politiker

Mehr Spender braucht das Land

Der Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes stellte sich den OB-Kandidaten mit seinen vielfältigen Angeboten vor und informierte über die Arbeit und Probleme.
03.08.2021, 18:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Mehr Spender braucht das Land
Von Gerwin Möller
Mehr Spender braucht das Land

Andreas Mohrmann (links) vom Blutspendedienst erläuterte den OB-Kandidaten Bettina Oestermann, Petra Gerlach und Murat Kalmis die erfolgreiche Aktion in der Markthalle, am Gespräch beteiligten sich auch Gerd Lenssen (3. von links), Almut Bitter und Nezahat von Ahlen (3. und 2. von rechts).

TAMMO ERNST

Der Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) nutzte seine Blutspendeaktion in der Markthalle am Dienstag, um mit Kommunalpolitikern ins Gespräch zu kommen. Für den Nachmittag hatte DRK-Chef Gerd Lenssen die Oberbürgermeisterkandidaten eingeladen, sich selbst ein Bild von der Arbeit des DRK und insbesondere der Blutspendeaktionen zu machen. Mit Petra Gerlach, Bettina Oestermann und Murat Kalmis waren immerhin drei von insgesamt elf Bewerbern erschienen.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren